Suchergebnis

YNGWIE MALMSTEEN

216 Beiträge

YNGWIE MALMSTEEN: neues Album `High Impact` kommt am 8. Dezember

"YngwieYNGWIE MALMSTEENs neues Album "High Impact" erscheint am 8. Dezember. Als Bonustrack hat sich der Schwede an eine Coverversion von MICHAEL JACKSONs "Beat it" gewagt. Die Vocals in "Beat it" übernimmt Tim Ripper Owens. Die Trackliste von "High Impact" liest sich wie folgt: "Caprici Di Dablo", "Brothers", "Blitzkrieg", "Trilogy Suite", "Red House", "Finale", "Magic City", "Arpeggios From Hell", "Far Beyond The Sun", "Cantabile", "Blue", "Overture 1622", "Fugue" und "Beat it" (MICHAEL JACKSON-Cover).

BANG YOUR HEAD 2008: mit FORBIDDEN und YNGWIE MALMSTEEN´S RISING FORCE

"FORBIDDENDie Bay Area Thrasher FORBIDDEN und YNGWIE MALMSTEEN´S RISING FORCE wurden für das BANG YOUR HEAD 2008 bestätigt.
FORBIDDEN werden zudem noch am Vorabend des Open Airs bei der Clubshow im Hechinger WOM spielen. Ebenfalls wird im Club die Band NO CREEPS am Start sein.

Billingstand:
TRAMP´S WHITE LION, GREAT WHITE, RAGE, GRAVE DIGGER, TANKARD, AGENT STEEL, TYR, AGE OF EVIL, SAXON, ENSIFERUM, ONSLAUGHT, LIZZY BORDEN, OBITUARY, KORPIKLAANI, FORBIDDEN, YNGWIE MALMSTEENS RISING FORCE, BREAKER und CONTRACRASH.

YNGWIE MALMSTEEN: Neues Album im Kasten

YNGWIE MALMSTEEN hat die Arbeiten an seinem neuen Studioalbum beendet. Anfang 2005 sollen die 19 neuen Tracks des Saitenvirtuosen erscheinen. Fantasy-Fans dürfen sich schonmal auf einen Schock gefasst machen: Das neue Album wird keine Dungeons&Dragons-Lyrics enthalten.

YNGWIE MALMSTEEN: Drei Re-Releases

In der sogenannten SuPerValue-Reihe, werden am 28. April via SPV die drei YNGWIE MALMSTEEN-Alben "The Seventh Sign", "Magnum Opus" und "Inspiration" wiederveröffentlicht. Jedes Album kommt mit neuem Artwork, neuem Booklet, Liner Notes und einem bislang unveröffentlichten Bonus Track (im einzelnen handelt es sich um "In The Distance" ("The Seventh Sign"), "Tournament" ("Magnum Opus") und Spanish Castle Magic ("Inspiration")) daher.
YNGWIE-MALMSTEEN-Concerto-Suite

YNGWIE MALMSTEEN: Concerto Suite

Stratocaster meets Orchester. Atemberaubende Melodien, Themen, Variationen, Läufe und Spannungsbögen bestimmen das Bild. MALMSTEEN harmoniert mit dem Orchester, als sei es die natürlichste Sache der Welt.

YNGWIE J. MALMSTEENS RISING FORCE: Tracklist zu "Unleash The Fury"

Ab dem 26. Juli wird das lange angekündigte neue Werk von YNGWIE J. MALMSTEENS RISING FORCE, "Unleash The Fury" in den Plattenläden zu haben sein. Darauf werden folgende Songs zu hören sein:
1. Locked And Loaded
2. Revolution
3. Crackin The Whip
4. Winds Of War (Invasion)
5. Crown Of Thorns
6. BogeyMan
7. Beauty And A Beast
8. Fuguetta (Instrumental)
9. Cherokee Warrior
10. Guardian Angel (Instrumental)
11. Let The Good Times Roll
12. Revelation (Drinking With The Devil)
13. Magic And Mayhem (Instrumental)
14. Exile
13. The Hunt
14. Russian Roulette
15. Unleash The Fury
16. Paraphrase (Instrumental)

YNGWIE J.MALMSTEEN’S RISING FORCE: War To End All Wars

Während zweitklassige Epigonen wie MAJESTIC über den grünen Klee gelobt werden, muß sich das Original der gesamten neoklassischen Powermetal-Szene höchstens noch ein mitleidiges Grinsen desorientierter Journos gefallen lassen. Verstehe ich ganz und gar nicht. Die Musik ist einfach perfekt umgesetzt..!

AMBERIAN DAWN: neues Album am 29. Februar

Die finnische Female-Fronted Symphonic-Metall-Band AMBERIAN DAWN wird ihr neues Album mit dem Titel "Circus Black" am 29.Februar via Spinefarm Records veröffentlichen. Als Gast dabei sind Timo Kotipelto (STRATOVARIUS) mit Vocals bei "Cold Kiss" und Jens Johansson (STRATOVARIUS, DIO, YNGWIE MALMSTEEN´S RISING FORCE) mit einem Keyboardsolo bei "Crimson Flower".

Die Tracklist zum Album:              "AMBERIAN
1. Circus Black
2. Cold Kiss  
3. Crimson Flower  
4. Charnel´s Ball
5. Fight
6. Letter
7. I Share With You This Dream
8. Rivalry Between Good And Evil
9. Guardian
10. Lily Of The Moon

YOC: Metal Warrior Part 2 [ausgemustert]

Bei "Metal Warrior Part 2" handelt es sich um eine EP mit insgesamt sieben Coversongs von FLOTSAM & JETSAM, IRON MAIDEN, BLITZKRIEG, METALLICA, YNGWIE MALMSTEEN, AXEL RUDI PELL und TORANGA. Diese sind spielerisch allesamt solide umgesetzt, gesanglich geht das ganze zwar auch in Ordnung, wirklich berauschend ist die Gesangsleitung von Y.O.C. allerdings nicht. Live mag das ganze ja sicher ne feine Sache sein, ob man das auf CD braucht ist eine andere Sache. Bei ROXXCALIBUR sehe ich das ja noch irgendwo ein, "Metal Warrior Part 2" klingt zwar nicht schlecht, aber investiert das Geld lieber in Bands, die eigene Songs veröffentlichen.