Suchergebnis

Wotan

20 Beiträge

KEEP IT TRUE: Wotan beim Warm-Up

Nun ist auch die letzte Band für den Warm-Up Gig des KEEP IT TRUE bestätigt. Der Reigen wird von den italienischen Kultmetallern WOTAN eröffnet. Karten gibt es ab sofort für 13 Euro (KIT) und 6 Euro (Warm-Up Show) plus 1 Euro Porto unter <a href=mailto:bestellung@keep-it-true.de oder 09343/643960.

KEEP IT TRUE VI: Erste Billing-Informationen

Traditionsgemäß steht das Billing für das sechste KEEP IT TRUE bereits fest. Folgende Bands werden am 08. April 2006 auf den Brettern der Tauberfrankenhalle in Lauda-Königshofen stehen:

RIOT (USA)
ROSS THE BOSS (USA)
(A Night Of Early MANOWAR)
SOLITUDE AETURNUS (USA)
PARADOX (GER)
AXEHAMMER (USA)
SILVER FIST (ESP)
(Playing a special MURO Set)
DARKNESS (GER)
WOTAN (ITA)
POWERVICE (HOL)


Der Co-Headliner für das Festival steht noch aus.

KIT Warm Up Show Location Wechsel

Aufgrund von Problemen mit dem Club Alibi muss die Location für die Warm Up Show mit RITUAL STEEL, BATTLE RAM, BATTLEROAR und WOTAN geändert werden. Der neue Veranstaltungsort ist:
Georgsmühle
Balbachtalstraße 1-3
97922 Lauda-Königshofen-Oberbalbach
Einlass ist nun um 20:30 Beginn um 21:00
Von der Entfernung her ist es von der KIT Halle aus das gleiche, nur in die andere Richtung.

KEEP IT TRUE 2004: Billing komplett

Nun ist auch die letzte Band für das KEEP IT TRUE-Festival bestätigt. Die Begründer des europäischen Epic Metal DARK QUARTERER werden am Festival teilnehmen. Mit ihrer letztjährigen Scheibe "Violence" haben sie bewiesen, daß sie noch längst nicht zum alten Eisen gehören. Wer auf eine eigenständige Mischung aus alten MANOWAR und MANILLA ROAD steht, wird nicht an den kultigen Italienern vorbeikommen. Mit etwas Glück haben wir sogar noch eine Überraschung auf Lager, aber dazu mehr, wenn es bestätigt ist. Hier das finale Billing:

DOOMSWORD: Die zwei Seiten einer Münze

Einst waren die Italiener mehr Legende denn real existierende Band, die Musiker machten ein Geheimnis aus ihrer Identität und eine gewisse mystische Aura wurde bewusst und beabsichtigt durch zähen Informationsfluss aufgebaut. Mit ein paar wenigen Auftritten auf ausgewählten Festivals haben Deathmaster und seine Mannen die Mystik abgebaut und damit schon fast einen Dammbruch verursacht. Vorbei sind die Zeiten der verschwommenen Bandpix, vorbei die Jahre in denen man von Liveauftritten nur träumen konnte. Eine neue Ära hat begonnen und diese wird eingeläutet durch ein großartiges Werk epischen Wikinger-Stahls.
Mehr

DONG OPEN AIR 2003: Der Festivalbericht

Das DONG OPEN AIR ist ein kleines zweitägiges Sommerfestival in Neukirchen-Vluyn (in der Nähe von Duisburg), welches zwar dieses Jahr bereits zum dritten Mal stattfand, bisher aber weitgehend unbemerkt von der breiten Metalöffentlichkeit blieb. Dies sollte sich in diesem Jahr ändern. Durch die Verpflichtung der Engländer SKYCLAD als Headliner gab es eine Menge Publicity. Dennoch blieb das DONG OPEN AIR auch in diesem Jahr eine kleine, überschaubare Veranstaltung mit familiärem Charakter und etwa 500-600 Besuchern.
Mehr

DOOMSWORD: Deathmaster – die Drachenseele

Es gibt viele Bands, die versuchen mit Wikingermythen, einer gewissen Portion Bombast und ein paar Schwerterklirreffekten so etwas wie eine nordische Atmosphäre zu schaffen. Nur sehr wenigen gelingt es allerdings, diese in einer packenden und dichten Art und Weise umzusetzen. Zu den glorreichen Ausnahmen gehören eindeutig DOOMSWORD, die mit "Resound the Horn" dieser Tage wieder ein echtes Highlight im Bereich Epic Metal veröffentlichen.