Suchergebnis

Tombs"

23 Beiträge

TOMBS: im Studio

"Tombs" TOMBS haben im Mana Recording Studio mit den Aufnahmen eines neuen Albums begonnen. Produzent ist Erik Rutan. Das bisher noch unbetitelte Album soll Sommer 2017 über Metal Blade Records erscheinen.

Gitarrist/Sänger Mike Hill kommentiert: "Ich hab das komplette letzte Jahr auf diesen Moment vorbereitet. Rutan ist ein Meister seines Fachs und wir werden das bislang härteste Tombs Album abliefern."

TOMBS: neues Album "Savage Gold"

"TOMBSTOMBS veröffentlichen am 6. Juni 2014 ihr neues Album "Savage Gold". Produzent war Erik Rutan.

Die CD erscheint bei Relapse Records und beinhaltet diese Songs: 1. Thanatos, 2. Portraits, 3. Seance, 4. Echoes, 5. Deathtripper, 6. Edge of Darkness, 7. Ashes, 8. Legacy, 9. Severed Lives, 10. Spiral.

Zum Cover von "Savage Gold":

TOMBS: Game Over für die Menschheit

"Path Of Totality", das zweite Album der New Yorker TOMBS, ist ein brachiales, aber doch gefühlvolles Album, das genau dort ansetzt, wo vor zwei Jahren das Debütalbum "Winter Hours" aufhörte. TOMBS befinden sich auf einer Reise durch die Extreme der Underground-Musik, haben Hardcore mit der Muttermilch aufgesogen, lassen aber heute fast ausschließlich eine dreckige, bittere Melange aus Black Metal, Shoegaze, Post Hardcore und Sludge erkennen. Einen Monat nach der Veröffentlichung von "Path Of Totality" gehen die Musiker um Mike Hill zusammen mit THE SECRET auf Europatour. Wir treffen einen auskunftsfreudigen, entspannten und freundlichen Mike Hill vor dem Konzert in München und plaudern über das neue Album, Verschwörungstheorien und das Ende der Industrialisierung.

TOMBS: ´Fear Is the Weapon´ – Raritätensammlung via RELAPSE

TOMBS veröffentlichen am 9. November 2010 eine Raritätensammlung unter dem Titel "Fear Is The Weapon". Die 14 Tracks starke Veröffentlichung wird neben unveröffentlichtem Demomaterial weitere Songs aus den Anfangstagen der Band enthalten sowie Stücke, die bislang nur auf der Split mit PLANKS zu finden waren. "Fear Is The Weapon" ist auf 1000 Stück limitiert und wird ausschließlich über Relapse-Mailorder zu beziehen sein. Einen Song mit dem Titel "Course Of Empire" kann man sich hier anhören:
"Course Of Empire" - Stream bei popmatters.com.

RELAPSE RECORDS - Offizieller Onlineshop.

MARYLAND DEATH FEST 2010: KRALLICE ersetzen NAGLFAR

"MarylandNAGLFAR haben ihren Auftritt am MARYLAND DEATH FEST 2010 abgesagt. Als Ersatz spielen KRALLICE. Das MARYLAND DEATH FEST findet vom 28. bis am 30. Mai im amerikanischen Baltimore stattfindet. Tickets gibt es für 130 US$ auf der Festivalwebsite. Das Billing sieht zurzeit wie folgt aus: REPULSION, NIRVANA 2002, GORGUTS, POSSESSED, D.R.I., WATAIN, COFFINS, NAZXUL, TRAP THEM, GRIDE, BIRDS OF PREY, MALIGNANCY, JESUS CROST, STORMCROW, DEFEATIST, PUTRESCENCE, AUTOPSY, SODOM, ASPHYX, BLOOD DUSTER, INCANTATION, WOLFBRIGADE, MELECHESH, PORTAL, IMPALED, SADISTIC INTENT, DECEASED, THE CHASM, VERBAL ABUSE, FANG, OBLITERATION, INGROWING, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, FUCK THE FACTS, SULACO, JUCIFER, HOWL, THE COMMUNION, OBITUARY, ENTOMBED, PENTAGRAM, EYEHATEGOD, PESTILENCE, CONVERGE, NECROPHOBIC, KRALLICE, FROM ASHES RISE, SINISTER, CAPITALIST CASUALTIES, CAPTAIN CLEANOFF, GOROD, ROMPEPROP, GRIDLINK, MAGRUDERGRIND, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, BLACK BREATH, MASSGRAVE, TOMBS, ROTTENNESS, SURROUNDINGS und HONKEY KONG.

MARYLAND DEATH FEST 2010: ohne HAEMORRHAGE, mit REPULSION

"MarylandDie spanische Grindcoreband HAEMORRHAGE musste ihren Auftritt am MARYLAND DEATH FEST 2010 absagen, weil der Sänger den Trip nicht mit seinem Arbeitgeber koordinieren konnte. Als Ersatz kommen die Grindcore / Death Metal-Pioniere REPULSION nach Baltimore. Das MARYLAND DEATH FEST findet vom 28. bis am 30. Mai im amerikanischen Baltimore stattfindet. Tickets gibt es für 130 US$ auf der Festivalwebsite. Das Billing sieht zurzeit wie folgt aus: REPULSION, NIRVANA 2002, GORGUTS, POSSESSED, D.R.I., WATAIN, COFFINS, NAZXUL, TRAP THEM, GRIDE, BIRDS OF PREY, MALIGNANCY, JESUS CROST, STORMCROW, DEFEATIST, PUTRESCENCE, AUTOPSY, SODOM, ASPHYX, BLOOD DUSTER, INCANTATION, WOLFBRIGADE, MELECHESH, PORTAL, IMPALED, SADISTIC INTENT, DECEASED, THE CHASM, VERBAL ABUSE, FANG, OBLITERATION, INGROWING, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, FUCK THE FACTS, SULACO, JUCIFER, HOWL, THE COMMUNION, OBITUARY, ENTOMBED, PENTAGRAM, EYEHATEGOD, PESTILENCE, CONVERGE, NECROPHOBIC, NAGLFAR, FROM ASHES RISE, SINISTER, CAPITALIST CASUALTIES, CAPTAIN CLEANOFF, GOROD, ROMPEPROP, GRIDLINK, MAGRUDERGRIND, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, BLACK BREATH, MASSGRAVE, TOMBS, ROTTENNESS, SURROUNDINGS und HONKEY KONG. Die genaue Running Order folgt später.

MARYLAND DEATH FEST 2010: mit NIRVANA 2002

"MarylandDas Billing des MARYLAND DEATH FESTs wurde um die schwedische Kult Death Metal-Band NIRVANA 2002 erweitert, die ebenfalls am Festival auftreten, das vom 28. bis am 30. Mai in amerikanischen Baltimore stattfindet. Tickets gibt es für 130 US$ auf der Festivalwebsite. Das Billing sieht zurzeit wie folgt aus: NIRVANA 2002, GORGUTS, POSSESSED, D.R.I., WATAIN, COFFINS, NAZXUL, TRAP THEM, GRIDE, BIRDS OF PREY, MALIGNANCY, JESUS CROST, STORMCROW, DEFEATIST, PUTRESCENCE, AUTOPSY, SODOM, ASPHYX, BLOOD DUSTER, INCANTATION, WOLFBRIGADE, MELECHESH, HAEMORRHAGE, PORTAL, IMPALED, SADISTIC INTENT, DECEASED, THE CHASM, VERBAL ABUSE, FANG, OBLITERATION, INGROWING, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, FUCK THE FACTS, SULACO, JUCIFER, HOWL, THE COMMUNION, OBITUARY, ENTOMBED, PENTAGRAM, EYEHATEGOD, PESTILENCE, CONVERGE, NECROPHOBIC, NAGLFAR, FROM ASHES RISE, SINISTER, CAPITALIST CASUALTIES, CAPTAIN CLEANOFF, GOROD, ROMPEPROP, GRIDLINK, MAGRUDERGRIND, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, BLACK BREATH, MASSGRAVE, TOMBS, ROTTENNESS, SURROUNDINGS und HONKEY KONG. Die genaue Running Order folgt später.

MARYLAND DEATH FEST 2010: ohne MALEVOLENT CREATION

"MarylandIm Billing des MARYLAND DEATH FESTs hat es einig Änderungen gegeben. Unter anderem werden MALEVOLENT CREATION nicht am Festival auftreten, das vom 28. bis am 30. Mai in amerikanischen Baltimore stattfindet. Tickets gibt es für 130 US$ auf der Festivalwebsite. Das Billing der einzelnen Tage sieht zurzeit wie folgt aus: Am Freitag spielen: GORGUTS, POSSESSED, D.R.I., WATAIN, COFFINS, NAZXUL, TRAP THEM, GRIDE, BIRDS OF PREY, MALIGNANCY, JESUS CROST, STORMCROW, DEFEATIST und PUTRESCENCE. Am Samstag treten auf: AUTOPSY, SODOM, ASPHYX, BLOOD DUSTER, INCANTATION, WOLFBRIGADE, MELECHESH, HAEMORRHAGE, PORTAL, IMPALED, SADISTIC INTENT, DECEASED, THE CHASM, VERBAL ABUSE, FANG, OBLITERATION, INGROWING, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, FUCK THE FACTS, SULACO, JUCIFER, HOWL und THE COMMUNION. Den letzten Festivaltag - Sonntag - bestreiten: OBITUARY, ENTOMBED, PENTAGRAM, EYEHATEGOD, PESTILENCE, CONVERGE, NECROPHOBIC, NAGLFAR, FROM ASHES RISE, SINISTER, CAPITALIST CASUALTIES, CAPTAIN CLEANOFF, GOROD, ROMPEPROP, GRIDLINK, MAGRUDERGRIND, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, BLACK BREATH, MASSGRAVE, TOMBS, ROTTENNESS, SURROUNDINGS und HONKEY KONG. Die genaue Running Order folgt später.

MARYLAND DEATHFEST 2010: mit JUCIFER und BLOOD DUSTER

"FlyerDas MARYLAND DEATH FEST hat weiteren Zuwachs bekommen: BLOOD DUSTER, TRAP THEM, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, JUCIFER, MALIGNANCY, DEFEATIST, SURROUNDINGS, ROTTENNESS und THE COMMUNION sind neu auf dem Billing. Das Festival findet vom 28. bis am 30. Mai 2010 in Baltimore statt, Tickets zu US$ 130 gibt es auf der Festivalwebseite. Folgende Bands treten somit auf: AUTOPSY, GORGUTS, SODOM, OBITUARY, ENTOMBED, POSSESSED, ASPHYX, WATAIN, CAPTAIN CLEANOFF, EYEHATEGOD, PENTAGRAM, PESTILENCE, NAGLFAR, MALEVOLENT CREATION, CONVERGE, NECROPHOBIC, MELECHESH, SINISTER, INCANTATION, PORTAL, WOLFBRIGADE, HAEMORRHAGE, THE CHASM, COFFINS, IMPALED, DECEASED, SADISTIC INTENT, NAZXUL, GRIDLINK, ROMPEPROP, BIRDS OF PREY, STORMCROW, GRIDE, INGROWING, GOROD, 16, JESUS CRÖST, MASSGRAVE, FUCK THE FACTS, TOMBS, HOWL, CAPITALIST CASUALITIES, MAGRUDERGRIND, FANG, OBLITERATION, VERBAL ABUSE, SULACO, PUTRESCENCE, BLOOD DUSTER, TRAP THEM, CIRCLE OF DEAD CHILDREN, TOTAL FUCKING DESTRUCTION, JUCIFER, MALIGNANCY, DEFEATIST, SURROUNDINGS, ROTTENNESS und THE COMMUNION.

MARYLAND DEATH FEST 2010: mit SODOM und WATAIN

"FlyerDas größte Extreme Metal Festival der USA, das MARYLAND DEATH FEST, findet vom 28. bis am 30. Mai 2010 in Baltimore statt. Tickets zu US$ 130 gibt es auf der Festivalwebseite. Neu auf dem Billing dabei sind SODOM und WATAIN. Das Billing liest sich somit wie folgt: AUTOPSY, GORGUTS, SODOM, OBITUARY, ENTOMBED, POSSESSED, ASPHYX, WATAIN, CAPTAIN CLEANOFF, EYEHATEGOD, PENTAGRAM, PESTILENCE, NAGLFAR, MALEVOLENT CREATION, CONVERGE, NECROPHOBIC, MELECHESH, SINISTER, INCANTATION, PORTAL, WOLFBRIGADE, HAEMORRHAGE, THE CHASM, COFFINS, IMPALED, DECEASED, SADISTIC INTENT, NAZXUL, GRIDLINK, ROMPEPROP, BIRDS OF PREY, STORMCROW, GRIDE, INGROWING, GOROD, 16, JESUS CRÖST, MASSGRAVE, FUCK THE FACTS, TOMBS, HOWL, CAPITALIST CASUALITIES, MAGRUDERGRIND, FANG, OBLITERATION, VERBAL ABUSE, SULACO, PUTRESCENCE.

TOMBS: Thema:Angst

Freunde von tonnenschwerer Musik sollten die Ohren ganz dringend spitzen, denn mit "Winter Hours" der New Yorker TOMBS ist eine massive Wand aus Hardcore, Black Metal und Sludge entstanden, die niemanden unberührt lässt und in einen tiefen Abgrund aus Finsternis, Leidenschaft und Geheimnis führt. Mit Hilfe von mächtigen Riffs, großartigen Basslinien und intensivem Drumming zaubert dieses Trio eines der besten Debütalben der letzten Monate aus dem Ärmel. Sänger, Gitarrist und Kopf der Band, Mike Hill, bringt im E-Mail-Interview Licht ins Dunkel und bleibt dabei doch gerne kryptisch.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner