Suchergebnis

The Provenance

17 Beiträge

THE PROVENANCE: Red Flags


"cdreviewWie eine Femme Fatale schmiegen sich THE PROVENANCE an den Hörer und rammen ihm, nachdem sie ihn willenlos gemacht haben, das Messer in den Rücken. Nach eingehender Behandlung mit "Red Flags" hätte auch ich nicht im geringsten etwas dagegen.

THE PROVENANCE: neues Album

"How would you like to be spat at" ist der Titel des neuen Albums von THE PROVENANCE. Die Tracklist ist bereits bekannt:
1. WoH II Tsc
2. Heroine
3. Catching scarlet in the sun
4. How would you like to be spat at in the face
5. Some gossip on stealing a spouse
6. Going down
7. Considering the gawk, the drool, the bitch and the fool
8. Kick you so hard
9. About a whore, about a kill
10. Speeding to get by
Das Album wird am 5. Januar über Scarlet Records veröffentlicht.

THE PROVENANCE: Neuer Stoff

Die Gothic Metaller THE PROVENANCE sind im Studio, um ihr neues Langeisen "The Ardbeg Experience" mit Produzent Roberto Laghi einzuspielen. Die Veröffentlichung ist für Oktober 2002 geplant und wird u.a. folgende Tracks enthalten: "Climbing Ideals", "Tearful", "Bitter, Broken" und "Carousel Of Descent".

THE PROVENANCE: 25th Hour; Bleeding

Die bombastischen, gewaltigen Songs irgendwo zwischen Gothic und keyboardlastigem Düsterblackmetal des Debüts sind einerseits eingängig genug, um schnell ins Ohr zu gehen; andererseits scheuet die Band nicht davor zurück, konventionelle Songstrukturen über Bord zu werfen und segelt so majestätisch zwischen Altbekanntem wie männlich/weiblichem Wechselgesang, ruhigen Melodien und aggressivem Riffing und Ungewöhnlichem wie abgefahrenen (Quer)Flötenklängen und vertracktem Songaufbau umher.
Mehr

LAETHORA: Nanobots im Blut [Brainstorming]

Drei Jahre nach ihrem Debüt "March Of The Parasite" hat die schwedische Death Metal-Band LAETHORA wieder ein neues Album namens "The Light In Which We All Burn" in den Startlöchern, mit dem auf traditionelle und doch originelle Art und Weise ordentlich Hintern versohlt werden. Neben drei ehemaligen Musikern von THE PROVENANCE tobt sich hier auch DARK TRANQUILLITY-Gitarrist Niklas Sundin aus. In der schwedischen Sommerfrische plaudert das Death Metal-Urgestein in unserem Brainstorming aus dem Nähkästchen, auch wenn es leider nicht um Chicks geht.