Suchergebnis

THY SERPENT

50 Beiträge

THY SERPENT: Death (EP)

Gitarrenwände, tiefe Growls, und ein solide vor sich hin bollerndes Rhythmusfundament sind die Basis für Gitarrenmelodien und Keyboardsequenzen. Dieses Konzept geht auch bei Thy Serpent auf, eigentlich ist es wirklich nichts neues, doch wenn so rundum gelungene Songs das Ergebnis sind, ist das nicht weiter schlimm.

STENCH OF STYX: The Serpent Aeon [Eigenproduktion] [ausgemustert]

Trotz Mitwirken von Cypher D. Rex (GEIST) liefern die Bielefelder STENCH OF STYX ein lausiges Debütalbum ab. Die Produktion ist dumpf und hört sich teilweise nach schlecht komprimierten Mp3s an ("Thy Earth", "I Am Wasteland"). Weder das grausige Hi Hat-Gerassel noch die vereinzelten OCTINOMOS-Parallelen ("Tidal Blessings") lenken von den absolut belanglosen, rohen Black Metal-Songs ab, die das Quartett hier runterleiert. Variationen punkto Geschwindigkeit retten hier ebenfalls nix mehr und "The Serpent Aeon" bleibt durchgehend langweilig. Definitiv keine Schlange für eine neue Ära, sondern eher eine, die sich ganz schnell zurück ins Unterdurchschnittlichgehölz verkrümeln sollte.

FLOWING TEARS: Thy Kingdom Gone

"cdreviewDie Band hat sich zu einer starken Gothiccombo entwickelt, wie das aktuelle Album "Thy Kingdom Gone" beweist, das ich bestimmt noch öfters freiwillig in den Player schieben werde. Nach einigen Besetzungswechseln sind FLOWING TEARS ihrer Richtung nach wie vor treu geblieben und überzeugen mit einfachen Linien im gitarrenorientiertem Gothic Rock Gewand.

ENTOMBED: Hörprobe von "Serpent Saints – The Ten Amendments" online

"EntombedENTOMBEDs neues Album "Serpent Saints - The Ten Amendments" erscheint am 25. Juni 2007. Die Tracklist:
01. Serpent Saints
02. Masters of Death
03. Amok
04. Thy Kingdom Koma
05. When in Sodom
06. In The Blood
07. Ministry
08. The Dead, The Dying and The Dying To Be Dead
09. Warfare, Plague, Famine, Death
10. Love Song For Lucifer
Auf MySpace kann man sich den Titeltrack anhören.