Suchergebnis

STERNENSTAUB

15 Beiträge

STERNENSTAUB unterschreiben Vertrag mit Black Attakk/Neon Knights

STERNENSTAUB aus Österreich haben nach langer Suche einen Vertrag mit dem deutschen Label Black Attakk/Neon Knights unterzeichnet. Das Debüt "Destination: Infinity" wird vorraussichtlich Ende Jänner 2004 erscheinen, den Hörer erwartet eine eigenständige Version symphonischen Black Metals, dargeboten als Konzeptalbum. Mehr Informationen findet ihr unter der www.sternenstaub.org oder auf der Website des Labels!

STERNENSTAUB: im Studio

STERNENSTAUB werden in der nächsten Woche mit den Aufnahmen zu ihrem Debüt "Destination: Infinity" beginnen. Eingespielt wird die CD im Mirror Productions Studio (Innsbruck), als Ergebnis kann man eine abwechslungsreiche Variante symphonischen Black Metals erwarten, welche in der Form eines Konzeptalbums umgesetzt wird. Desweiteren wurde das Line-Up aufgestockt, Karim E. Kienzle (Guitars) und Moritz Neuner (Drums, u.a. von seinen Aktivitäten in ABIGOR, DARKWELL, KOROVAKILL, etc. ein Begriff) sind nun vollwertige Mitglieder in STERNENSTAUB.
Mehr

CORONATUS: neues Album "Recreatio Carminis"

"CORONATUSCORONATUS veröffentlichen am 25. Oktober 2013 ihr neues Album "Recreatio Carminis".

Aufgenommen wurde das Album im Klangschmiede Studio E mit Markus Stock. Ally "The Fiddle" Storch (HAGGARD, SCHANDMAUL) ist wieder als Gastmusikerin zu hören, außerdem wirkte Sängerin Carmen Lorch - die auch an den ersten drei Alben beteiligt war -  an "Recreatio Carminis" mit. 

Cover & Tracklist von "Recreatio Carminis": 

RAGE: Tribute-Album

Am 3. Juni 2005 erscheint das RAGE-Tribute-Album "Back In Time - A Tribute To RAGE" mit 26 Coverversionen österreichischer Metalbands.
Am selben Tag findet ím Wiener Planet Music eine CD Release Party statt. Neben Videopräsentationen und Pyroshow und gibt es einen Auftritt der Band SEQUOIA DENDRON, die zusammen mit Gastmusikern einen Grossteil der gecoverten Songs spielen. Die Tracklist von "Back In Time - A Tribute To RAGE" gibt es hier im Anhang:

KALTENBACH OPEN AIR: Billing

Beim KALTENBACH OPEN AIR, das am 16. und 17. Juli im österreichischen Spital am Semmering stattfindet, werden folgende Bands spielen:

IMPALED NAZARENE
NAGLFAR
TANKARD
PUNGENT STENCH
BEHEMOTH
EKTOMORF
FLESHCRAWL
GRAVEWORM
IN BATTLE

GOREROTTED
HYPNOS
DARK FORTRESS
TRIMONIUM
VISIONS OF ATLANTIS
ADIMIRON
SANGUIS
STERNENSTAUB
IMPURITY
GODDAMNED X


Karten (Festivalpass 44 Euro; Tagesticket 32 Euro)und weitere Infos gibt es unter www.kaltenbach-openair.at.

SHADOWCAST: Studio- und Live-Termine

Die österreichischen Space Metaller SHADOWCAST beginnen am 17. Februar mit den Aufnahmen zum zweiten Album, das den Titel "Near Life Experience" tragen wird. Für die Aufnahmen sind etwa 2 Wochen veranschlagt, die Veröffentlichung ist für Anfang Juni über CCP Records/SPV geplant. Das Cover-Artwork wird von Bernd Grünwald
(www.sternenstaub.org) ausgearbeitet. Bestätigte Live-Termine sind derzeit das "Monsters of Death"-Festival im Wiener Club ´Planet Music´ am 24.5., sowie das Metalfest 2003, welches ebenfalls in Österreichs Hauptstadt über die Bühne gehen wird. Weitere Infos unter go.to/shadowcast.
Mehr

WACKEN OPEN AIR 2002 – Ein Blick voraus (Der Vorab-Festival-Nachbericht)

Alljährlich der gleiche Festivalstress: Wer den Überblick bei all den Reunions, Hard Unions und Special Appearances nicht verliert, dürfte auch mit Quantenphysik keine Probleme haben, allen anderen will vampster nun helfen. Ihr wisst nicht, ob es sich lohnen wird, nach Wacken zu fahren? Für euch haben wir uns zu einer Seance mit unserem Medium Graf Zahl zusammengefunden, um herauszufinden, wie Wacken wirklich werden wird! Im folgenden Artikel findet ihr, was wir beim Blick in die Zukunft an Highlights und Durchhängern, an Ewiggleichem und Kuriositäten bei Deutschlands größtem Metalfestival vorausgesehen haben. Zugleich können wir uns im Zeitalter der sich gegenseitig an Schnelligkeit, Wichtigkeit und Aktualität übertrumpfenden Onlinemagazine rühmen, definitiv als erstes Magazin vom W:O:A 2002 zu berichten... und nach der Kritik im letzten Jahr sind dieses Mal auch endlich garantiert alle Bands berücksichtigt ;-) . Let the show begin!