Suchergebnis

ROTTEN COLD"

31 Beiträge

ROTTEN COLD: Live Split Tape mit DEMISOR

Neues aus der österreichischen Grindcore-Szene: Die Kärntner ROTTEN COLD werden in Kürze ein Live Split Tape mit DEMISOR - einer der ältesten phillippinischen Grindcore-Bands - über Noise Attack Records veröffentlichen. Die Band hat sich hierfür etwas Besonderes ausgedacht: Ihr Teil der Veröffentlichung wird auf einem inoffiziellen Gig in geschlossener Gesellschaft aufgenommen werden und markiert zugleich das 5jährige Jubiläum der Band. Anwesend sein werden etwa 30 geladene Gäste, die bei Brötchen und Bier der Band lauschen werden. Insgesamt werden 25 Songs gespielt werden, wobei der erste Block nur aus Stücken von 1999 bis Mitte 2004 besteht. Im zweiten Block wird erstmals das komplette neue Material vorgestellt werden. Auf das Tape wird es natürlich nicht der ganze Set schaffen, sondern nur ausgewählte Stücke, jedoch werden auch einige Schmankerl über die Website zum Download zur Verfügung stehen.
Mehr

MY COLD EMBRACE: Ein kleines bisschen Provokation

In Kassel geht die Post ab: MY COLD EMBRACE, Deutschlands beste DIY-Band, veröffentlichte bereits im Februar nach einiger Verzögerung das neue Album "Hausgeist", ein abwechslungsreiches, kreatives und originelles Kleinod, dass die schönsten Zutaten des Undergrounds vermengt. Doch warum noch kein Deal? Wie diese professionelle Aufmachung? Warum dieser ungewöhnliche Weg? Gitarrist Dirk stand an einem schönen Sonntag Abend im Sommer geduldig anderthalb Stunden Rede und Antwort und bot interessante Einblicke in das Musikbusiness jenseits von Plattenfirmen und Trends.
Mehr

DRAGGED INTO SUNLIGHT: Die nackten, fleischlosen Knochen einer bösen Existenz

So hässlich "Widowmaker" auch sein mag, so faszinierend ist dieser Doom-Sludge-Death-Bastard aus den finstersten Regionen des britischen Königreiches. DRAGGED INTO SUNLIGHT, die auch durch ihre Anonymität eine ganz andere Ebene des Abscheulichen erreichen sind kompromisslos boshaft und nichts für den Massengeschmack. "Widowmaker" ist musikalisch extrem, aber auch die perfide Attitüde der Band und das verstörende Kunstverständnis der Musiker wirft Fragen auf. Das Kollektiv antwortet sehr ausführlich und wortgewandt per email.
Mehr

HADES: Besser spät als nie!

Erstes Quartal 2011. Cyclone Empire bringen Wiederveröffentlichungen der ersten drei HADES-Alben raus. Die liebevoll aufgemachten Alben sowie der Auftritt von HADES auf dem BANG YOUR HEAD im letzten Jahr sind genug Gründe mal nachzuhören, was bei den Jungs so ansteht, schließlich ist das letzte Studioalbum auch schon wieder zehn Jahre her. Also klingelt ein gut gelaunter Alan Tecchio bei mir über Skype durch und redet über HADES, WATCHTOWER und US Politik.

Mehr

THE OCEAN: Contradictio in adjecto

Je tiefer das Gewässer, desto größer ist die Gefahr darin zu ertrinken. Das ist mir im Falle von "Precambrian“, dem neuen Meisterwerk von THE OCEAN mehr als nur einmal passiert. Nach einem großartigen Konzert im Münchner Orangehouse stand mir zu sehr später Stunde Gitarrist und Mastermind Robin Staps zur Verfügung und gab bereitwillig Auskunft über schwierige Arbeit mit klassischen Musikern, Plagiarismus und Myspace. Was zwischen 3:00 Uhr und 4:00 Uhr morgens alles gesprochen wurde, lest in diesem ausführlichen Interview.

WOLFROCK FESTIVAL 2007: erste Infos zum Festival

Am 22. Juli 2007 wurde der Kulturverein Wolfsrock gegründet, dessen Ziele es u.a. sind, Kärntner Rockbands zu unterstützen, Nachwuchsbands und -talente zu fördern und die Durchführung des jährlichen WOLFSROCK FESTIVALS. Letzteres wird 2007 am 07. und 08. September in der Festhalle St. Michael in Lavanttal stattfinden und der Billingstand sind derzeit folgendermaßen aus:

MASTIC SCUM, SEVENTH SONS, STAND ABLAZE, DARKFALL, ROTTEN COLD, THYTOPIA, FRAIL und DISARMED.

Die Ticketpreise liegen im Vorverkauf bei 4 Euro für einen Tag und 7 Euro für zwei Tage. Alle weiteren Infos und eine Ticketverlosung gibt es auf der Homepage des Kulturvereins.