Suchergebnis

Pyramaze

31 Beiträge
Mehr

PYRAMAZE: Songs vom neuen Album ´Immortal´ online

PYRAMAZE veröffentlichen am 30. Mai 2008 ihr neues Album "Immortal". Zwei Songs daraus, "Year Of The Phoenix" und "Caramon´s Poem", kann man sich hier anhören:
PYRAMAZE bei MySpace

Cover und Tracklist von "Immortal"

 "CD

   Arise
   Year Of The Phoenix
   Ghost Light
   Touched By The Mara
   A Beautiful Death
   Legacy Is A Rhyme
   Caramon´s Poem
   The Highland
   Shadow Over The Beast
   March Through Endless Rain

Mehr

PYRAMAZE: Aufnahmen beendet, Soundfiles von ´Immortal´

"PYRAMAZEPYRAMAZE haben die Aufnahmen zu ihrem neuen Album "Immortal" mit dem neuen Sänger Matt Barlow (ICED EARTH) abgeschlossen. Zu den beiden Songs "Year Of The Phoenix" und "Caramon´s Poem" hat die Band auf ihrer offiziellen Homepage Soundfiles zum Anhören bereit gestellt.
Folgende Tracks sind auf "Immortal" enthalten:
01. Arise
02. Year of the Phoenix
03. Ghost Light
04. Touched by the Mara
05. A Beautiful Death
06. Legacy in a Rhyme
07. Caramon´s Poem
08. The Highland
09. Shadow of the Beast
10. March through an Endless Rain
Mehr

PYRAMAZE: Von der Musik zu den Musikern zur Band


"PyramazeZack, da waren sie plötzlich - quasi aus dem Nichts tauchte die dänisch-amerikanische Freundschaft PYRAMAZE vor einigen Tagen mit einem Debütalbum auf, das klingt, als hätte man es mit einer Band zu tun, die schon seit Jahren im Geschäft ist. Dabei leben die Musiker auf mehreren Kontinenten verteilt und bis zum Abschluss der Aufnahmen der Instrumente ging man eigentlich noch davon aus, dass Gitarrist und Bandkopf Michael Kammeyer den Gesang auf dem Debütalbum "Melancholy Beast" übernehmen würde, stattdessen ist nun allerdings Ex-BALANCE OF POWER-Stimme Lance King zu hören. Irgendwie ist bei dieser Band nichts wie bei anderen. Schaut man sich den musikalischen Background der Truppe an, so scheinen die späten Neunziger Hauptinspirationsquelle für die (größtenteils) junge Truppe gewesen zu sein, die Musik klingt hingegen, als hätte man schon viel früher den Metal für sich entdeckt. Dabei macht der 24-jährige Bandkopf klar, dass er den Metal mit 14-15 Jahren für sich entdeckte und frühere Einflüsse gar nicht großartig geltend machen kann. Genausowenig würde man die eigene Musik unbedingt gerne in die Power Metal-Richtung stecken wollen, da man dafür eigentlich zu heftig agiert, wobei die Musik von PYRAMAZE doch weit mehr mit den Bands zu tun hat, die den Begriff des Power Metal ursprünglich Ende der Achtziger belegten und diesem auch in seinem Wortsinn gerecht wurden (im Gegensatz zu den Acts, die heute gern mit diesem Begriff umschrieben werden). Doch damit der Überraschungen nicht genug: Michael Kammeyer spricht auch noch ein perfektes Deutsch, womit er dem schwäbischen Verfasser dieser Zeilen eine ganze Menge voraus hat...