Suchergebnis

Doomsword

102 Beiträge
Mehr

DOOMSWORD: Vom Sixpack zum Schildkrötenpanzer

Mit "The Eternal Battle" haben DOOMSWORD Ende Februar ihr fünftes Album veröffentlicht und mit diesem nicht nur erneut ein Epic Metal-Meisterstück abgeliefert, sondern auch den Vorgänger "My Name Will Live On" übertroffen. Keine Frage also, dass wir Deathmaster zum Gespräch per Skype baten, welches dann auch sehr ausführlich ausgefallen ist. Aber lest selbst. 

OVERMASTER: Band um WHITE SKULL/SKYLARK/DOOMSWORD-Musiker bei Cruz del Sur

Die italienische Powermetal-Band OVERMASTER hat einen Vertrag bei Cruz del Sur Music unterschrieben und wird im September 2009 in die Fear Studios gehen, um das Debütalbum einzuspielen, das Anfang 2010 veröffentlicht werden soll.
OVERMASTER bestehen aus Ex-WHITE SKULL-Sänger Gus Gabarro, Ex-SKYLARK-Schlagzeuger Carlos, den beiden Gitarristen Alessio Berlaffa (DOOMSWORD) und Pino Sicari (Ex-WHITE SKULL) und Ex-EDGE OF FOREVER-Bassist Dimitir Oldani.

KEEP IT TRUE X: DOOMSWORD und JAG PANZER mit Ex-Sängern

"DoomswordZwei Neuzugänge gibt es wieder einmal für das zehnte KEEP IT TRUE-Festival, am 04./05. April 2008 in Lauda-Königshofen. Für den Freitag konnten die mexikanischen Thrasher STRIKEMASTER verpflichtet werden, die das Billing an diesem Tag vervollständigen, und am Samstag werden DOOMSWORD auf der Bühne stehen, bei denen für ein paar Songs Nightcomer, der Sänger des Debütalbums, die Band verstärken wird. Wer sich hinter dem Special Guest bei JAG PANZER verbirgt ist jetzt auch raus: Bob Parduba, der seinterzeit "Chain of Command" eingesungen hat. Der Ticketvorverkauf soll in Kürze beginnen.
Der Billingstand:

04. April 2008 - Warm-Up-Show:

TITAN FORCE
HELSTAR (exklusive "Remnants of War"-Show)
OMEN
ATTACKER ("Battle at Helms Deep"-Show)
METAL INQUISITOR
STRIKEMASTER
PHANTOM X
05. April 2008 - Reign of the Tyrant:

JAG PANZER (2-Stunden-Show mit Special Guest Bob Parduba)

MANILLA ROAD (Exklusiv-Show mit Mark Shelton am Gesang)
RAZOR (exklusive Europa-Show)
DOOMSWORD (mit Special Guest Nightcomer)
CAGE
PHARAOH
CRESCENT SHIELD
DEMON EYES
BATTLE RAM

DOOMSWORD: Sacred Heart verlässt die Band

"DoomswordAlessio "Sacred Heart" Berlaffa hat die Epic-Metaller DOOMSWORD aus "Karrieregründen" verlassen. Die Italiener verabschieden sich von ihrem bisherigen Lead-Gitarrist mit einem Dank für all seine Hilfe und Freundschaft. Die Suche nach einem neuen Bandmitglied hat also begonnen, derweil arbeitet man weiter am neuen Album. Zwar ist man heiß darauf, so schnell wie möglich mit den Aufnahmen zu beginnen, dennoch will man damit so lange warten bis man einen neuen Gitarristen gefunden hat.

DOOMSWORD: Deathmasters Bruder am Bass & Sideprojekt

Deathmaster´s Bruder Geilt ist nun festes Bandmitglied bei den Epic-Metallern DOOMSWORD. Somit ist das Line-Up nun also dasselbe, das man bei der Club-Show beim letztjährigen Bang Your Head Festival zu sehen bekam: Deathmaster, The Forger, Wrathlord, Sacred Heart und Geilt. Im Frühjahr will man mit den Aufnahmen zum neuen Album beginnen, gleichzeitig arbeitet ein Teil der Band, Deathmaster inklusive, an einem Side-Projekt mit dem Namen GJALLARHORN. Das Debütalbum "Nordheim" wird schon in Kürze erhältlich sein, musikalisch will man dabei konsequent auf den Pfaden von BATHORY, FALKENBACH und AMON AMARTH wandeln. In eigenen Worten der Band ist GJALLARHORN "eine Reise durch die Geschichte und die Legenden der letzten großen Heiden-Horde, deren Zeuge die Welt wurde. Europe shakes at the Dawn of the Wolf Time Winter has come, Englishmen kneel, hide by the shadows, four Norse men will strike..."

ROCK HARD FESTIVAL: Doomsword und Malevolent Creation können nicht spielen

"DoomswordZwei Änderungen gibt es für das diesjährige ROCK HARD FESTIVAL: Die Italiener DOOMSWORD können nicht antreten, da sich der Gitarrist den Arm gebrochen hat, ersetzt werden sie durch ihre Landsleute THUNDERSTORM. Ebenfalls absagen mussten MALEVOLENT CREATION, deren Booker der Band nicht wie abgesprochen zwei bis drei Gigs um den Festivaltermin herum besorgt hatte, weshalb die hohen Flugkosten nicht aufgefangen werden können. Stattdessen treten ILLDISPOSED an.

DOOMSWORD: Die zwei Seiten einer Münze

Einst waren die Italiener mehr Legende denn real existierende Band, die Musiker machten ein Geheimnis aus ihrer Identität und eine gewisse mystische Aura wurde bewusst und beabsichtigt durch zähen Informationsfluss aufgebaut. Mit ein paar wenigen Auftritten auf ausgewählten Festivals haben Deathmaster und seine Mannen die Mystik abgebaut und damit schon fast einen Dammbruch verursacht. Vorbei sind die Zeiten der verschwommenen Bandpix, vorbei die Jahre in denen man von Liveauftritten nur träumen konnte. Eine neue Ära hat begonnen und diese wird eingeläutet durch ein großartiges Werk epischen Wikinger-Stahls.
Mehr

DOOMSWORD: Let Battle Commence


Auch bei beim Drittwerk muss eigentlich gar nicht viel mehr gesagt werden, wer das Vorgängeralbum mochte, der wird nach nur wenigen Durchläufen die neue Scheibe lieben und wer auf ehrlich und mitreißend gemachten Epic Metal der schleppenden Sorte steht und DOOMSWORD bislang immer schön ignoriert hat, der sollte spätestens jetzt zuschlagen – Let Battle Commence!!!
Mehr

DOOMSWORD: Das Dänen-Album

Das neue DOOMSWORD-Album wird voraussichtlich den Titel "Let Battle Commence" tragen und thematisch ein Konzeptalbum über die Invasion Englands der dänischen Armee unter der Führung von Ivarr "The Boneless" darstellen. Einige der Songs werden dabei in Alt-Dänisch eingesungen werden. Folgende Songtitel stehen bereits: "Deathbringer - Blood on my hands", "The Blood Eagle", "My name will live on", * "Woden's reign", "Heathen assault (Burn Jorvik to the ground!)", "The siege of York", "In the battlefield". Das Coverartwork wird erneut ein Gemälde von Arbo sein.

DOOMSWORD: WrathLord am Schlagzeug

DOOMSWORD haben einen neuen Schlagzeuger gefunden, und zwar den ehemaligen FIURACH-Drummer WrathLord. Ja und somit ist die Band nun also auch in der Lage live auftreten zu können und ganz hartgesottenen Fans wird nichts anderes übrig bleiben als entweder am 22. Oktober nach Ascoli in Italien (das Konzert mit MANILLA ROAD!) oder Anfang Dezember (genaues Datum steht noch nicht fest) nach Athen zu fahren. Schlechte Nachrichten dagegen für die Vinyl-Freaks: Die Veröffentlichung der LP-Version von "Resound the Horn" wird sich leider noch um ein paar Monate verschieben.
Mehr

DOOMSWORD: Deathmaster – die Drachenseele

Es gibt viele Bands, die versuchen mit Wikingermythen, einer gewissen Portion Bombast und ein paar Schwerterklirreffekten so etwas wie eine nordische Atmosphäre zu schaffen. Nur sehr wenigen gelingt es allerdings, diese in einer packenden und dichten Art und Weise umzusetzen. Zu den glorreichen Ausnahmen gehören eindeutig DOOMSWORD, die mit "Resound the Horn" dieser Tage wieder ein echtes Highlight im Bereich Epic Metal veröffentlichen.