Suchergebnis

CAPTAIN DUFF "

5 Beiträge

CAPTAIN DUFF: Herbipolitan Nightmare [Eigenproduktion] [ausgemustert]

Eigentlich präsentiert uns CAPTAIN DUFF recht schmissigen Punkrock im TURBONEGRO -Style, der  dreckig produziert und ansprechend aus den Boxen kommt. Soweit also alles OK. Nur wird der gute Eindruck leider durch den teilweise absurd schrägen und schlicht falschen Gesang komplett zerstört. Ich bin eigentlich der Meinung, dass der Sänger es durchaus besser könnte, und auch Potential in der Stimme hat, aber diese CD hört sich an, als sei der Gesang zwischen Tür und Angel aufgenommen und der jeweils erste Take genommen worden, wie schlecht auch immer der klingt. Und leider reicht das nicht für mehr als dies hier: Ausgemustert. Schade eigentlich, aber der Gesang ist zu wichtig, um damit derart zu schludern.

ZOSH: Radiosendung wid 25 Jahre alt – Konzert zum Jubiläum

"ZOSHZosh, das Magazin für harte Musik bei Radio Z, wird 25 - gefeiert wird das mit einem Konzert am 30. November 2013 im Nürnberger K4 Zentralcafé. Auf dem Billing stehen SOUL DEMISE, CAPTAIN DUFF und LEIDKULTUR. Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro.

ZOSH! läuft jeden Mitwoch von 21 bis 0 Uhr auf Radio Z, 95,8MHz. Die Sendung kann man sich als Livestream unter www.zosh.de anhören. 
Mehr

WACKEN OPEN AIR 2002 – Ein Blick voraus (Der Vorab-Festival-Nachbericht)

Alljährlich der gleiche Festivalstress: Wer den Überblick bei all den Reunions, Hard Unions und Special Appearances nicht verliert, dürfte auch mit Quantenphysik keine Probleme haben, allen anderen will vampster nun helfen. Ihr wisst nicht, ob es sich lohnen wird, nach Wacken zu fahren? Für euch haben wir uns zu einer Seance mit unserem Medium Graf Zahl zusammengefunden, um herauszufinden, wie Wacken wirklich werden wird! Im folgenden Artikel findet ihr, was wir beim Blick in die Zukunft an Highlights und Durchhängern, an Ewiggleichem und Kuriositäten bei Deutschlands größtem Metalfestival vorausgesehen haben. Zugleich können wir uns im Zeitalter der sich gegenseitig an Schnelligkeit, Wichtigkeit und Aktualität übertrumpfenden Onlinemagazine rühmen, definitiv als erstes Magazin vom W:O:A 2002 zu berichten... und nach der Kritik im letzten Jahr sind dieses Mal auch endlich garantiert alle Bands berücksichtigt ;-) . Let the show begin!