Suchergebnis

Beyond Fear

125 Beiträge
Mehr

SACRED STEEL: BEYOND FEAR und VICIOUS RUMORS bei Release-Show

"SacredNachdem FLOTSAM AND JETSAM ihre komplette Europatour abgesagt haben, werden bei der Release-Show von SACRED STEEL in Ludwigsburg gleich zwei hochkarätige Bands als Ersatz dienen: BEYOND FEAR und VICIOUS RUMORS.

vampster präsentiert die Release-Shows zum neuen SACRED STEEL-Album "Hammer of Destruction". Der Hauptevent in der Ludwigsburger Rockfabrik findet am 09. November statt, der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Der Einlass ist um 18 Uhr und wird von einem kleinen Metal Markt umrahmt.
Mehr

BEYOND FEAR: Debütalbum in den Startlöchern

"BEYONDBEYOND FEAR, die neue Band um ICED EARTH-Sänger Tim "Ripper" Owens, haben die Arbeiten an ihrem noch unbetitelten Debütalbum nahezu abgeschlossen. Den letzten Schliff wird die für Anfang 2006 angekündigte Langrille von Jim Morris (ICED EARTH, DEATH, JAG PANZER) verpasst bekommen. Erste Songtitel: "I Don´t Need This", "And You Will Die", "It Is Me", "Telling Lies", "The Faith", "The Human Race", "Your Time Has Come" und "My Last Words".

BEYOND FEAR: Soloprojekt von Ripper Owens

"BEYONDBEYOND FEAR ist der Name der neuen Band rund um den Ripper Tim Owens (ICED EARTH) und just hat die Band einen Vertrag bei SPV unterschrieben, welches das Debütalbum 2006 veröffentlichen wird. Owens hat sich hierzu mit seinem alten WINTERS BANE-Kollegen Dennis Hayes zusammengetan, weiter sind John Comprix (SPAWN), Dwane Bihary (MISSING SKIN) und Eric Elkins (Cryptkicker) mit in der Band.
Mehr

AT THE GATES: "With Fear I Kiss The Burning Darkness" auf Vinyl

"(c)Peaceville Records haben eine Vinyl-Neuauflage des AT THE GATES-Klassikers "With Fear I Kiss The Burning Darkness" angekündigt. Das Album aus dem Jahr 1993 wird am 21. Oktober 2013 auf 180 Gramm schwerem Vinyl wiederveröffentlicht. Die Tracklist sieht wie folgt aus:

Side A: 1. Beyond Good And Evil; 2. Raped By The Light Of Christ; 3. The Break Of Autumn; 4. Non-divine; 5. Primal Breath
Side B: 6. The Architects; 7. Stardrowned; 8. Blood Of The Sunsets; 9. The Burning Darkness; 10. Ever-opening Flower; 11. Through The Red
Mehr

EMBEDDED: neues Album ´Beyond The Flesh´

Die deutsche Death Metal Band EMBEDDED veröffentlicht am 18. Mai 2009 ihr neues Album "Beyond The Flesh". zwei Songs daraus, "Terminal Stage" und "The Mirror", kann man sich vorab hier anhören:
EMBEDDED bei MySpace.
Cover und Tracklist von "Beyond The Flesh":
01. Terminal Stage
02. The Mirror
03. Dead To This World
04. Down To Zero
05. Personal XTC
06. Origin Of Consciousness
07. System Error
08. (In)Sanity
09. Living In Fear
(MALEVOLENT CREATION cover)
 "EMBEDDED
Mehr

STRAPPING YOUNG LAD, END OF DAYS, FEAR MY THOUGHTS: Münster-Breitefeld, Live-Arena – 09.06.2005

Ich weiß wirklich nicht, ob es vielleicht daran gelegen haben könnte, dass die ganze Welt mit Spannung auf das neue Spielberg-Kinospektakel "Krieg der Welten" gewartet hat und die Nachricht daher ein wenig untergegangen war: Am 9. Juni diesen Jahres machte sich jedenfalls ein bitterböse gesinntes Alien auf den beschwerlichen Weg ins hessische Münster-Breitefeld und es schien derartig wenige Menschen zu interessieren, dass man fast schon ins Zweifeln geriet, ob so mancher Erdling die intergalaktische Drohung "Alien Invades Europe" im Vorfeld gar nicht ernst genommen bzw. panisch die Flucht ergriffen und sich im eigenen Keller verbunkert hatte...

TIM RIPPER OWENS: Play My Game [ausgemustert]

Nachdem Tim Owens mit BEYOND FEAR bereits ein passables Album veröffentlicht hat, kommt nun ein Solo Album unter dem Namen TIM RIPPER OWENS. Hierfür hat sich der gute Ripper eine ganze Armee von prominenten Gastmusikern eingeladen. Und schon beim Opener "Starting Over" macht sich das bemerkbar, denn was Bob Kulick hier an der Gitarre zaubert ist wirklich GANZ großes Kino. Der Song macht wirklich Laune auf mehr. Leider kommt nach diesem einen Song nichts, aber auch wirklich überhaupt nichts hörenswertes mehr außer einigen instrumentalen Einzelleistungen. Das reicht natürlich im Leben nicht um ein knappes Dutzend völlig belanglose Songs doch noch auf ein höheres Level zu hieven. Sorry, aber "Play My Game" ist einfach nur völlig unnötig.