Suchergebnis

Beirut

19 Beiträge
Mehr

KIMAERA: neues Album ´The Harbringer Of Doom´ im September

"KIMAERADie Doom-Death-Band KIMAERA aus dem Libanon wird am 6. September ihr drittes Album veröffentlichen. "The Harbringer Of Doom" erscheint über das Göttinger Label Eternal Sound Records. Die ersten beiden Alben "Ebony Veiled" und "Solitary Impact" der Band aus Beirut gab es 2006 bzw. 2010 über das russische Label Stygian Crypt Produktions. Zum Cover des ANATHEMA-Songs "Lost Control" von deren ´98er Album "Alternative 4" haben KIMAERA ein Video veröffentlicht.

KIMAERA: "Lost Control"-Video bei YouTube
Mehr

LOCKERBIE: Verträumt, hell und nostalgisch

Nicht nur Islandfetischisten und SIGUR RÓS-Freunde werden diese junge Band aus Reykjavík lieben: LOCKERBIE klingen märchenhaft isländisch, verzaubern mit ihrem fröhlichen Post Rock-Album aus dem Stegreif und haben von eingängigen, kurzen Songs bis hin zu kleinen Epen alles parat, was das Herz erfreut. Das Debütalbum "Ólgusjór" ist so ungezwungen und unschuldig, so leichtfüßig und doch so schlau komponiert, dass auch die Hörerschaft von BEIRUT und HER NAME IS CALLA die Ohren spitzen sollte. Wir klopfen bei dem freundlichen Keyboarder und Songwriter Davíð an und gehen mit LOCKERBIE auf Tuchfühlung.

DENOVALI SWINGFEST-Special 2011: HER NAME IS CALLA

Einer der beeindruckendsten Auftritte auf dem DENOVALI SWINGFEST 2010 kam von den Engländern HER NAME IS CALLA, die nebenbei auch noch mit ihrem letztjährigen Album "The Quiet Lamb" ein wundervolles Album geschaffen haben, zwischen Bands wie BEIRUT, GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR und GREGOR SAMSA. Die Band aus Leeds, die auch live einen Sound wie ein Orchester auffährt, wird von uns ebenfalls genötigt, ein kleines Interview zu beantworten, das Sänger, Gitarrist und Pianist in Personalunion Tom Morris mit dem nötigen britischen Humor beantwortet.

Mehr

THEATRE OF TRAGEDY: Livs Tourtagebuch

THEATRE OF TRAGEDYs diesjährige Tour führte die Band nicht nur durch die gewöhnlichen mitteleuropäischen Gefilde, sondern auch in rockmusikalisch exotische Regionen wie den Nahen Osten, Mexiko und Russland. Frontfrau Liv Kristine Espenaes berichtet exklusiv für vampster von diesen ungewöhnlichen Konzertreisen. In weiteren Rollen: Pools auf Hoteldächern, "verzierte" Ladas und mein Freund, der Wodka.