Tag: 17. April 2003

21 Beiträge

WEINHOLD: Allen Gewalten zum Trotz sich erhalten, nimmer sich beugen, kräftig sich zeigen

Die liebenswerte Quasselstrippe (ein Interview mit ihr wird nie langweilig – und nie kurz!!) hatte sich „1994 vom Rock´n` Roll zurückgezogen“ und neben einigen durchgeführten Studiojobs, Sessions und Workshops auch einen Gospel-Rock Chor mit ca. 40 Frauen ins Leben gerufen. Doch mittlerweile scheint der Bock auf Rock zurückgekommen zu sein, denn ein neues Album soll - unter dem Namen WEINHOLD - demnächst erscheinen. Grund genug, einen Interview-Termin mit Jutta zu vereinbaren um über Gestern, Heute und Morgen zu plaudern...

TIERRA SANTA: Indomnable


Dieses Album ist wie eine spanische Urlaubsliebe, nicht für immer, aber im Moment sehr schön und höchst intensiv! Also Metalheadz, ich lege euch hier ein sehr geiles Album ans Herz, in welches ihr zumindestens reinhören solltet.

IMPALED NAZARENE: starten im Juli mit Aufnahmen

IMPALED NAZARENE beginnen am 01. Juli mit den Aufnahmen zum "Absence of War does not mean Peace"-Nachfolger. Die Arbeiten gehen in den Astia und Finnvox Studios über die Bühne und Anssi Kippo sowie Mikko Karmila werden ihren Teil dazu beitragen. Das Album soll im Oktober 2003 veröffentlicht werden und wird den Einstand für den neuen Lead-Gitarristen Tuomo Louhio bedeuten. Erste Songtitel: Suffer in Silence, All that you fear, Kohta Ei Naura Enää Jeesuskan und Urgent need to kill.

KROKUS: weder jung noch neu, aber immer noch Rock ´n´Roll

Wenn man heute einen fünfzehnjährigen Black Metal-Fan fragt, wer oder was KROKUS ist, dann wird er – wenn überhaupt – sagen, dass es sich dabei um eine Blume handelt. Das ältere (also mein) Semester wird wahrscheinlich das sagen : „Der KROKUS gehört zur Gattung der Schwertliliengewächse. In den Alpen findet sich wild der weiße oder auch Frühlingskrokus. Der Safran-krokus liefert in seinen dunkelgelben Narben das Handelsprodukt Safran. Achja, und eine geile Hardrock-Band, die 1974 in Solothurn/Schweiz gegründet und oft als AC/DC-Plagiat abgestempelt wurde, ist KROKUS auch.“
Mehr

MOONSPELL: News aus dem Studio

"MOONSPELLNachdem MOONSPELL im heimische Portugal bereits die Vor-Produktion zum neuen Album abgeschlossen haben, sind sie nun in die finnischen Finnvox Studio aufgebrochen, um sich ganz auf die Aufnahmen konzentrieren zu können. Das Nachfolgealbum von "Darkness & Hope" wird wieder von Hiili Hiilesmaa produziert, der schon HIM, <a href=http://www.vampster.com/search/show/index.php4?searchString=SENTENCEDSENTENCED, BABYLON WHORES und viele andere tätig war. Sänger Fernando Ribeiro führt übrigens auf der Moonspell Homepage ein ausführliches Studiotagebuch. Veröffentlicht wird das noch unbetitelte Album im Spätsommer / Herbst 2003, als Gast-Bassist dient übigens AMORPHIS-Bassmann Niclas Etelävuori.