Tag: 20. Juni 1999

CD-Reviews

V.A.: Unbroken Metal

Eine der besten Underground-Metal-Sampler, der Raritäten in Masse bietet, soundtechnisch jedoch nicht besonders überzeugt.

CD-Reviews

AUTUMNBLAZE: DämmerElbenTragödie

Eigenständiger Gothic-/Black Metal, der eine schöne, warme Atmosphäre verbreitet und durch Ehrlichkeit überzeugt.

News

Bang Your Head 99 – wie war’s ?!

Das Bang Your Head Open Air in Balingen ist zuende gegangen. Wiedereinmal war es ein friedliches Festival mit gut aufgelegten Bands. Wie hat Euch das Festival gefallen? Schreibt uns einen Kommentar und stimmt beim Bang Your Head - Poll ab!

CD-Reviews

TURMOIL: The Process of

Turmoil kommen aus Sean Penn-sylvania und machen Hardcore, der sich auch mit einer guten Prise Grind anreichert. Hört sich alles noch ziemlich normal an? So isses auch und damit habe ich auch eine herrliche Überleitung zur Musik dieser Combo gefunden, die kann man wohl auch am besten mit (fast) “nor...

CD-Reviews

MERAUDER: Five Deadly Venoms

Ein druckvoller HC/Metal-Zwitter der wohl einige Leute dazu bringen wird, sich die Gehirnzellen aus der Grütze zu schütteln.

CD-Reviews

LUNGBRUSH: Old School… New School

Lungbrushs Debüt mit groovigem Hardcore der gehobenen Klasse.

CD-Reviews

HOUSE OF SPIRITS: Psychosphere

Überdurchschnittlicher deutscher Prog-/Power-Metal, der jedoch durch den enormen Einfluß von QUEENSRYCHE zu sehr an Eigenständigkeit verliert.

News

kleine Probleme…

Ein dickes SORRY dafür, daß vampster die letzten Tage sehr schlecht zu erreichen war. Uns ist das Problem bekannt (Verbindung nach Amiland) aber wir arbeiten daran..!

CD-Reviews

THERION: Crowning of Atlantis

Die als EP geplante "Crowning of Atlantis" beinhaltet nun doch 10 Tracks. Neu sind allerdings nur drei Stücke, die restlichen Lieder sind Liveaufnahmen und Coverversionen von Manowar, Loudness und Accept. Alles in allem eine empfehlenswerte CD.

Live-Reviews

Six Feet Under, Vader, Enslaved, Cryptopsy, Nile, Thyrfing – 19.6.99, Z7, Pratteln-CH

Wenige Dinge sind so gemütlich und stressfrei wie ein lustiger Samstagabend mit Freunden an einem Deathmetal Abend im Z7. Das Genussabendprogramm wurde von den Schweden Thyrfing eröffnet, deren Death Metal sich vor allem durch die melodiösen Keyboardpassagen von dem der übrigen Bands abhob. Thyrfing...

CD-Reviews

EMPYRIUM: Where at Night the wood grouse plays

Die neue Empyrium schafft es nicht, die in sie gesetzten Erwartungen zu erfüllen, nachdem sie mit „Songs of Moors und Mistfeldern“ eine Oberligascheibe abgeliefert haben. Trotzdem wahrlich keine schlechte Platte!