SECT: „No Cure For Death“ – zweites Album im November

sect bandfoto photo by Chuck Johnson

Die Hardcore-Punk-Band SECT hat ein neues Album aufgenommen: „No Cure For Death“ erscheint am 24. November 2017 via Southern Lord Records.

Aufgenommen wurde „No Cure For Death“ mit Kurt Ballou im GodCity Studio, um das Mastering kümmerte sich Alan Douches im West West Side Music. Ein Video aus dem Studio gibt’s hier:
SECT Studiovideo bei YouTube.

Zu SECT gehören Sänger Chris Colohan (CURSED, BURING LOVE, LEFT FOR DEAD)  die Gitarristen James Chang (CATHARSIS, UNDYING) und Scott Crouse (EARTH CRISIS, THE PATH OF RESISTANCE), Bassist Steve Hart (DAY OF SUFFERING) sowie Drummer Andy Hurley (RACETRAITOR, FALL OUT BOY, THE DAMNED THINGS)

SECT „No Cure For Death“  Tracklist

1. Open Grave
2. Day For Night
3. Crocodile Prayers
4. Reality’s Wake
5. Stripes
6. Liberal Arts
7. Born Razed
8. Transaction
9. Least Resistance
10. Avoidance Ritual

Teilen macht Freude:

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...