PARAGON IMPURE: Comeback mit „SADE“ Album

PARAGON IMPURE: Comeback mit „SADE“ Album

Die Black Metal-Band PARAGON IMPURE ist wieder zurück. Nach der aktiven Zeit von 2004 bis 2009 – mit dem Album „To Gaius (For the Delivery of Agrippina)“ (2005) – wurde die Band von Bandleader Tibor „Noctiz“ Gurka im Vorjahr wieder zum Leben erweckt.

Als Mitstreiter scharte er Drummer Sven Van der Cruyssen (LUGUBRUM) und Gitarrist PJ Turlinckx (A THOUSAND SUFFERINGS) um sich. Zudem wurde die Arbeit am zweiten Album der Belgier wieder aufgenommen, nachdem dieses 2009 aus technischen und persönlichen Rückschlägen abgebrochen wurde.

Das Ergebnis heißt „SADE“ und ist entsprechend eine Hommage an den französischen Literaten Marquis de Sade. Das Album wurde von Gitarrist PJ Turlinckx in dessen Studio produziert. Für das Mastering zeichnet Jéremie Bézier (EMPTINESS, Ex-ENTHRONED) verantwortlich. „SADE“ wird am 2. November 2018 via Ván Records erscheinen.

PARAGON IMPURE „SADE“ Tracklist:

1. SADE I – Introduction To The Divine Marquis (2:23) (Audio bei YouTube)
2. SADE II – Juliette, Queen Of Vice (9:09) (Audio bei YouTube)
3. SADE III – Mors In Excelsis Deo (6:32)
4. SADE IV – Repentance Of A Dying Libertine (5:19)
5. SADE V – Philosophy In The Bedroom (9:27)
6. SADE VI – The Final Passion, Or The Passion Of Hell (12:20)

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge