MAMMOTH GRINDER: „Cosmic Crypt“ – neues Album nach fünf Jahren

mammoth-grinder-cosmic-crypt CD Cover

Geschichten aus der Gruft: MAMMOTH GRINDER veröffentlichen am 26. Januar 2018 ihr neues Album „Cosmic Crypt“. Einen ersten Song daraus namens „Superior Firepower“ gibt’s vorab zum Reinhören.

Zur aktuellen Besetzung von MAMMOTH GRINDER gehören neben Frontman Chris Ulsh (POWER TRIP, IMPALERS) Gitarrist Mark Bronzino (IRON REAGAN) und Drummer Ryan Parrish (IRON REAGAN, ex-DARKEST HOUR).

Die Death Metal-Punks aus den USA haben das Album in Trax East in South River eingespielt, der Mix kommt von Arthur Rizk, das Mastering von Joel Grind (TOXIC HOLOCAUST). Das Cover von „Cosmic Crypt“ ist von Joe Petagno.

MAMMOTH GRINDER „Cosmic Crypt“ Tracklist

1 Grimmenstein
2 Servant of the Most High
3 Blazing Burst
4 Divine Loss
5 Molotov
6 Superior Firepower
7 Human Is Obsolete
8 Locust’s Nest
9 Mysticism
10 Rotting Robes
11 Cosmic Crypt

 

Teilen macht Freude:

andrea

Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin…