DOOM METAL LEXICANUM: Pflichtbuch für Doom-Freaks

DOOM METAL LEXICANUM: Pflichtbuch für Doom-Freaks

Am 11. Dezember erscheint mit DOOM METAL LEXICANUM eine umfassende Enzyklopädie, die sich ganz dem Doom Metal widmet. Autor Aleksey Evdokimov ist ein Doom-Freak aus St.Petersburg, Unterstützung hatte er von Mike Liassides (doom-metal.com) und Tana Haugo Kawahara (Eternal Elysium). Das Editing und einige zusätzliche Texte stammen von Dayal Patterson, von David Thiérrée stammt das exklusive Coverbild.

Auf 300 Seiten im Din A4 Format wird das Buch über CULT NEVER DIES und CRYPT PUBLICATIONS veröffentlicht. Dieses Buch widmet sich mit seinen gut 300.000 sorgsam erarbeteten Worten in erster Linie dem traditionellen Doom, Epic-Doom, Stoner Doom und angelehnten Stilen des Doom-Metal. Dabei widmet sich Aleksey nicht nur den üblichen bekannten Bands, sondern auch unbekannteren und neueren Acts. Es gibt die Diskographie der Bands sowie Interviews mit den Musikern. Es gibt 400 Fotos, insgesamt sind 350 Bands vertreten. Darunter unter vielen anderen CANDLEMASS, CATHEDRAL, COUNT RAVEN, ISOLE, MIRROR OF DECEPTION, NAEVUS, PENTAGRAM, SOLITUDE AETURNUS, TROUBLE.

DOOM METAL LEXICANUM: 300 Seiten Doom

DOOM METAL LEXICANUM erscheint zudem als Sonderausgabe mit dem Coverartwork als A4 Druck, signiert von David Thiérrée.

DOOM METAL LEXICANUM: Vorbestellen zum Sparpreis

Wer das Buch bis zum 1. Dezember vorbestellt, der erhält das Buch zu einem Sonderpreis.
Bestellen kann man DOOM METAL LEXICANUM im Shop von CULT NEVER DIES.

DOOM METAL LEXICANUM im Online-Shop von CULT NEVER DIES

Teilen macht Freude:

Frank Hellweg

Lebensmotto „stay slow“, Doomer halt….
Love & Peace geht auch immer, nur ohne Musik geht nichts!