MINDNAPPING: Folge 10 – Der Traumtänzer [Hörspiel]

MINDNAPPING: Folge 10 – Der Traumtänzer [Hörspiel]

Bei Dr. Frank Morgan ist die junge Patientin Mary Bellows in der Sprechstunde. Dem Psychiater offenbart sie einige Geheimnisse ihrer Jugend, verstrickt sich aber schließlich in Ungereimtheiten. Dr. Morgan wird stutzig, Mary Bellows geht zum Frontalangriff über. Doch was ist Realität und was ist Fiktion, was sucht Mary Bellows wirklich heim? Die erste Jubiläumsfolge von MINDNAPPING geht eine Liaison mit einer anderen Thriller-Reihe ein, die allerdings bereits abgeschlossen ist. DARKSIDE PARK könnte das Hörbuch-Pendant zu Twin Peaks sein, zumindest nach dem ersten Eindruck, den Der Traumtänzer bei mir hinterlässt. Außerhalb der DARKSIDE PARK-Serie agiert nun die Geschichte um Mary Bellows und Dr. Frank Morgan, und während die vorangegangene Episode von MINDNAPPING namens Montana oder eine seltsame Schleife sich vor den leichteren Momenten von David Lynchs Schaffen verneigt, wird es in Traumtänzer so düster und durchzogen mit mythischen Symbolen, wie die finsteren Momente von Lynch es eben immer so an sich haben.

Leider ist für Hörer, die DARKSIDE PARK nicht kennen, Der Traumtänzer recht unverständlich, zumindest ab dem Zeitpunkt, da Dr. Frank Morgan aufdeckt, dass Mary Bellows ein falsches Spiel spielt. Hendrik Buchna führt mit dieser Story wohl einen Teil der Serie fort und täuscht Anfangs für Unbedarfte eine klassisches Kammerspiel vor, das sich gegen Ende ohne große Actionsequenzen doch noch zu einem rasanten Verwirrspiel entwickelt. Die Story stammt nicht von Ivar Leon Menger, dem Erfinder des DARKSIDE PARK, sondern von einem der an der großen Geschichte ebenfalls maßgeblich beteiligtem Autoren, nämlich Hendrick Buchna, der auch schon bei DIE DR3I ein paar Storys ablieferte. Im Vergleich zu der misslungenen Interimsserie der DREI FRAGEZEICHEN ist diese Story aber weder zu arg konstruiert, noch zu dünn. Durch den gut durchdachten Plot ist Der Traumtänzer in zwei Teile aufgeteilt, und jede hat ihre Reize. (Nebenbei: Ist eigentlich jemandem außer mir aufgefallen, dass der gute Hendrick Buchna ein wenig wie NICK CAVE aussieht, und dann auch noch seine Hauptfigur Mary Bellows nach der Figur aus dem Murder Ballads-Song The Kindness Of Strangers benennt?)

Regie und Schnitt sind hingegen von stoischer Ruhe gezeichnet. Patrick Holtheuer lässt das Hörspiel zunächst laufen, bis der Wendepunkt kommt und Der Traumtänzer zu einem Psychothriller an der Grenze zum subtilen Horror wird, dann zieht die zehnte Ausgabe von MINDNAPPING etwas an, bleibt aber immer noch ruhig. Die Atmosphäre stimmt nicht zuletzt durch das Sounddesign und den Soundtrack, vor allem Sprecherlegende Eckart Dux als Dr. Frank Morgan verleiht dieser Folge das gewisse Etwas. Der Sprecherstab ist relativ klein, Ulrike Stürzbecher als Mary Bellows und Helmut Krauss als Deputy Garrett, sowie die gut besetzten Nebenrollen wecken aber auch nicht das Verlangen nach weiteren Sprechern, sie alle füllen das einstündige Hörspiel sehr gut aus.

Unterm Strich ist Der Traumtänzer dennoch nicht so gut wie Montana oder eine seltsame Schleife, außer für den vielleicht, der den DARKSIDE PARK bereits genügend erkundet hat. Die mysteriöse Geschichte liefert kein wirkliches Ende, bleibt deshalb doch ein wenig unverständlich und gibt auch nach mehrmaligem Hören keine Ansätze für Antworten. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau, Der Traumtänzer ist ein düsteres, stimmungsvolles und intensives Hörspiel, auch wenn die MINDNAPPING-Reihe bessere Momente erlebt hat.

Veröffentlichungstermin: 7. September 2012

Spielzeit: 59:16 Min.

Line-Up:
Eckart Dux – Dr. Frank Morgan
Ulrike Stürzbecher – Mary Bellows
Helmut Krauss – Deputy Garrett
Katja Brügger – Lillian Carver
Robert Missler – Pförtner
Mark Bremer – Officer Preston
Patrick Holtheuer – Nachtling

Aufgenommen bei Multicore Productions Hamburg und Die Media-Paten Berlin
Hendrick Buchna – Idee und Buch
Patrick Holtheuer – Regie und Schnitt
Marko Peter Bachmann und Steven Schulze – Co-Regie
Sebastian Pobot – Musik
Björn Korthof – Sounddesign
Sebastian Pobot – Executive Producer
Daniel Klages-Saxler – Gestaltung und Layout und Fotos
Label: ^Audionarchie / High Score Music

Homepage: http://www.audionarchie.com

Mehr im Netz: http://www.darksidepark.de/