Tab Content
Keine weiteren Ergebnisse

2 Pinnwandeinträge

  1. Alter... auf dem Bild siehst du so verdammt grim und necro aus! RAAAAAAH!
  2. So, jetzt hab ich Jutzes Profil beschmutzt..bäh!
Zeige Pinnwandeinträge 1 bis 2 von 2
Über Jutze

Allgemeines

Profil
über mich:
Ich mag Crêpes. Ich mag Zucker und Käse auf meinen Crêpes. Ich mag Zucker und Käse auf fast allem. Ich mag nicht fast alles. Manchmal mag ich Menschen nicht, aber manchmal vergesse ich das. Gewisse Menschen lassen mich vergessen, dass ich Menschen nicht mag. Ich mag diese Menschen. Mit Zucker und Käse.

Du wirst meine Ansichten nicht mögen. Ich verstehe Leute nicht, die Haustiere haben. Ehrlich gesagt verstehe ich eine ganze Menge Leute nicht, auch Leute, die keine Haustiere haben. Ich bin bereit, das zuzugeben. Ich bin Vegetarier und befürworte Tierversuche. Ich bin Atheist, aber nicht aus Prinzip. Ich verstehe einfach nicht, wie man keiner sein kann. Ich *habe* keine Prinzipien. Ich bin sehr vernünftig, aber nicht weil ich will. Ich weiß nicht, wie man es nicht sein kann. Es gibt viele Dinge, die ich einfach nicht weiß.

Ich habe keine Bindungsangst, aber ich halte Bindung ebenso wenig für ein gutes Maß zur Beurteilung einer gesunden Beziehung. Ich glaube, dass Beziehungen gut enden können und dass viele es *sollten*. Ich finde nicht, dass das Ende einer Beziehung zwangsläufig ein Zeichen für ein Problem darstellt. Oftmals ist die Fortführung einer Beziehung symptomatisch für eine pathologische Dickköpfigkeit. Du wirst nicht nur meine Ansichten nicht mögen.

Ich habe realistische Ziele und Erwartungen. Ich weiß, dass ich menschlich bin. Ich kenne meine Grenzen. Manchmal überschreite ich meine Grenzen, bin mir dessen jedoch bewusst. Meistens stoße ich nicht einmal ansatzweise an meine Grenzen. Ich weiß, dass das so ist, und es stört mich hin und wieder. Hin und wieder stört es mich gewaltig. Ich bin ein Mensch und habe meine Launen. Manche davon sind schlecht. Viele davon sind recht angenehm - angenehm zumindest für mich. Ich weiß nicht, wie du sie fändest.

Ich mag Statistik. Das heißt nicht, dass ich ein Nerd bin. Ich *bin* ein Nerd, aber nicht, weil ich Messtheorie liebe. Ich bin ein Nerd, weil ich nicht finde, dass es schlimm ist, ein Nerd zu sein. Ich bin gerne ein Nerd. Ich bin gerne ich.

Ich habe einen exzellenten Geschmack. In vielen Bereichen habe ich einen besseren Geschmack als du. Ich bin aufmerksam. Aber ich bin gewillt, neue Sachen zu lernen. Ich muss neue Sachen lernen. Es gibt viele Dinge, die ich einfach nicht weiß. Ich bin mir sicher, dass ich mit meinem exzellenten Geschmack das Gute vom Schlechten unterscheiden kann, wenn ich beidem begegne, aber ich nehme gerne Empfehlungen entgegen. Ich will Empfehlungen haben. Ich weiß, dass ich eine ganze Menge nicht weiß. Ich weiß nicht viel über Geschichte. Ich weiß nicht viel über Vogelmigrationsmuster. Ich weiß nicht viel über Landwirtschaft. Aber ich weiß, dass ich Crêpes mag.

(Verzeihung an Scarlet, dessen Worte ich hierfür übersetzt, angepasst und gekürzt habe)
Wohnort:
Konstanz
Land:
Deutschland
Geschlecht:
maennlich
Lieblingsbands:
THE BRANDOS
BLIND GUARDIAN
THE HOOTERS
IRON MAIDEN
ANVIL CHORUS
LETHAL
VAN CANTO
WIZO
Lieblingsalben:
ÄNGLAGÅRD: "Buried Alive"
Lebendig, wirr, romantisch, aggresiv, lustig und vor allem sehr, sehr schwedisch.

YNGWIE MALMSTEEN: "Concerto Suite: Millennium"
Auch wenn seine Metalalben kompositorisch nicht gerade berauschend sind, so ist dem Schweden mit diesem Werk der ganz große Wurf gelungen. Die grandiosen Kompositionen, die atmosphärische Dichte und die unglaubliche Gitarrenarbeit machen diese CD doch zu etwas ganz Besonderen.

THE BRANDOS: "Honor Among Thieves"
Perfekt umgesetzter melodischer, kraftvoller, zeitlos guter Gitarrenrock. Zugegeben, es dauerte lange, bis ich diese Platte wirklich schätzen lernte, doch inzwischen kann ich mir ein Leben ohne die Brandos nicht mehr vorstellen. Zudem haben die 4 Amis mit "Walking On The Water" (CCR) die beste Coverversion aller Zeiten aufgenommen, die ihre Eigenkompositionen perfekt ergänzt.

DREAM THEATER: "When Dream And Day Unite"
Ein Meisterwerk, ein ganz großes Meisterwerk! Diese Melodien!

PAIN OF SALVATION: "The Perfect Element Part 1"
Als ich die Hoffnung nochmal eine wirklich progressive Metalband in diesem Leben zu entdecken bereits aufgegeben hatte, erschien 2000 dieses Meisterwerk. Text und Musik bilden eine Einheit, Daniel Gildenlöw´s Gesangsleistung gehört zum Beeindruckendsten, das ich je gehört habe und die Umsetzung läßt keine Wünsche offen. Höchsten den nach Part 2.

PER GESSLE: "The World According To Gessle"
Perfekter Pop!

IRON MAIDEN: "Somewhere In Time"
Der Höhepunkt der eisernen Jungfrauen, die hier einen zeitlosen Hammer nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelten. Steve Harris und Adrian Smith waren kompositorisch in Höchstform und Bruce Dickinson stimmlich voll auf der Höhe.

MIKE OLDFIELD: "Music Of The Spheres"
Traumhafte schöne Orchestermusik.

BLIND GUARDIAN: "Imaginations From The Other Side"
Primus inter pares. Gestern hätte ich noch die "Somewhere..." hingeschrieben. Doch nun eben die "Imaginations...", da die Texte nicht irgendwo weit jenseits der Realität spielen. Daß kein einziges schwaches Lied auf dem Album ist, dürfte eh klar sein.

POWER OF OMENS: "Eyes of the Oracle"
Wenn Herz und Hirn sich vereinigen. Progmetal, ohne wenn und aber. Kontrollierte Gewalt trifft auf mathematische Präzision. Vergleiche mit anderen Bands werden hinfällig bei den 9 brilliante Kompositionen. Die Schlagzeugarbeit ist unglaublich und die 8-Spur(!)-Produktion tut dem Hörgenuß keinen Abruch.

Außerdem ganz wichtig: meine Top-Five-EPs...

WARLORD: "Deliver Us"
Einmalige Mischung aus Metal, Melodie und Mystik! Ein Meisterwerk!

GYLLENE TIDER: "e.p."
Schweden, Sommer, Strand!

LETHAL: "Your Favorite God"
Die Scheibe ist eine grandiose Lektion in Sachen Power Metal, der weder altbacken klingt, noch zwanghaft innovativ. Gekrönt wird das Ganze von einer Stimme, die selbst Warrel Dane alt aussehen lässt!

WIZO: "Herrénhandtasche"
Das Sindelfinger Punk-Trio lief hier einmal mehr zu Höchstform auf. Songs wie "Quadrat im Kreis" und "Brief/Telefon/Tür" entgehen mühelos der Punksackgasse und begeistern bei jedem Anhören von Neuem!

REMINDER: "Reminder"
Melancholischer Poprock mit akustischer Schlagseite, toller Stimme und wundervollen Songs - für mich das Beste, was je auf CD gebannt wurde!
meine Genres:
Progressive Metal, Melodic Metal, Folk, Pop, Rock, Punkpop
Überbewertetste Band:
REAMONN
Unterbewertetste Band:
ANVIL CHORUS
Lieblings-Film:
Star Wars, Clerks, Ronja Räubertochter, Josie and the Pussycats, Lost and Delirious
Lieblings-Serie:
Leverage, The Big Bang Theory, Hurra Deutschland
Lieblings-Video:
GENESIS: "Land Of Confusion"
DIE ÄRZTE: "Männer sind Schweine"
EDGUY: "Superheroes"
AYREON: "Come
Lieblingsbuch:
Schnell/Hill/Esser: "Methoden der empirischen Sozialforschung"
Lieblingswitz:
Was ist der Unterschied zwischen der neuen METALLICA-CD und einem Eimer Scheiße? - Der Eimer.
Lieblingsgetränk:
Heiße weiße Schokolade
Letztes Konzert:
Van Canto in Ludwigsburg am 9. Januar 2011
Konzert-Highlights:
VIPER BRAZIL 1993 Ludwigsburg
SADIST 1996 Stuttgart
ÄNGLAGÅRD 2003 Stockholm
WATCHTOWER 2010 beim KI
Meine eigene Musik

Infos über meine Bandaktivitäten & Instrumente.

Meine Instrumente:
Blockflöte, Schlagzeug, Gitarre, Klavier, Melodika, Glockenspiel
In dieser Band würde ich gerne spielen:
Blümchen

Statistiken


Beiträge
Beiträge
107
Beiträge pro Tag
0,02
Letzter Beitrag
RUNNING WILD; mit ´Shadowmaker´ in den Charts 03.05.2012
Alben
Alben
1
Bilder
3
Pinnwandeinträge
Pinnwandeinträge
2
Letzter Pinnwandeintrag
29.07.2008
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
09.04.2014
Registriert seit
24.08.2002
Empfehlungen
0

11 Freunde

  1. agony&ecstasy agony&ecstasy ist offline

    vampster-Team

    • agony&ecstasy eine Nachricht über ICQ schicken
    agony&ecstasy
  2. andrea andrea ist offline

    vampster-Team

    andrea
  3. boxhamster boxhamster ist offline

    vampster-Team

    boxhamster
  4. CaptainChaos CaptainChaos ist offline

    vampster-Team

    CaptainChaos
  5. Frank.Kuhnle Frank.Kuhnle ist offline

    vampster-Team

    Frank.Kuhnle
  6. Lexxy Lexxy ist offline

    ex-vampster-Team

    Lexxy
  7. marrrn marrrn ist offline

    vampster-Team

    marrrn
  8. Metallmonster Metallmonster ist offline

    vampster-Team

    • Metallmonster eine Nachricht über ICQ schicken
    Metallmonster
  9. Psycho Psycho ist offline

    Administrator

    Psycho
  10. Tammi Tammi ist offline

    vampster-Stammgast

    • Tammi eine Nachricht über ICQ schicken
    • Tammi eine Nachricht über MSN schicken
    • Tammi eine Nachricht über Skype™ schicken
    Tammi
Zeige Freunde 1 bis 10 von 11
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Profil
über mich:
Ich mag Crêpes. Ich mag Zucker und Käse auf meinen Crêpes. Ich mag Zucker und Käse auf fast allem. Ich mag nicht fast alles. Manchmal mag ich Menschen nicht, aber manchmal vergesse ich das. Gewisse Menschen lassen mich vergessen, dass ich Menschen nicht mag. Ich mag diese Menschen. Mit Zucker und Käse.

Du wirst meine Ansichten nicht mögen. Ich verstehe Leute nicht, die Haustiere haben. Ehrlich gesagt verstehe ich eine ganze Menge Leute nicht, auch Leute, die keine Haustiere haben. Ich bin bereit, das zuzugeben. Ich bin Vegetarier und befürworte Tierversuche. Ich bin Atheist, aber nicht aus Prinzip. Ich verstehe einfach nicht, wie man keiner sein kann. Ich *habe* keine Prinzipien. Ich bin sehr vernünftig, aber nicht weil ich will. Ich weiß nicht, wie man es nicht sein kann. Es gibt viele Dinge, die ich einfach nicht weiß.

Ich habe keine Bindungsangst, aber ich halte Bindung ebenso wenig für ein gutes Maß zur Beurteilung einer gesunden Beziehung. Ich glaube, dass Beziehungen gut enden können und dass viele es *sollten*. Ich finde nicht, dass das Ende einer Beziehung zwangsläufig ein Zeichen für ein Problem darstellt. Oftmals ist die Fortführung einer Beziehung symptomatisch für eine pathologische Dickköpfigkeit. Du wirst nicht nur meine Ansichten nicht mögen.

Ich habe realistische Ziele und Erwartungen. Ich weiß, dass ich menschlich bin. Ich kenne meine Grenzen. Manchmal überschreite ich meine Grenzen, bin mir dessen jedoch bewusst. Meistens stoße ich nicht einmal ansatzweise an meine Grenzen. Ich weiß, dass das so ist, und es stört mich hin und wieder. Hin und wieder stört es mich gewaltig. Ich bin ein Mensch und habe meine Launen. Manche davon sind schlecht. Viele davon sind recht angenehm - angenehm zumindest für mich. Ich weiß nicht, wie du sie fändest.

Ich mag Statistik. Das heißt nicht, dass ich ein Nerd bin. Ich *bin* ein Nerd, aber nicht, weil ich Messtheorie liebe. Ich bin ein Nerd, weil ich nicht finde, dass es schlimm ist, ein Nerd zu sein. Ich bin gerne ein Nerd. Ich bin gerne ich.

Ich habe einen exzellenten Geschmack. In vielen Bereichen habe ich einen besseren Geschmack als du. Ich bin aufmerksam. Aber ich bin gewillt, neue Sachen zu lernen. Ich muss neue Sachen lernen. Es gibt viele Dinge, die ich einfach nicht weiß. Ich bin mir sicher, dass ich mit meinem exzellenten Geschmack das Gute vom Schlechten unterscheiden kann, wenn ich beidem begegne, aber ich nehme gerne Empfehlungen entgegen. Ich will Empfehlungen haben. Ich weiß, dass ich eine ganze Menge nicht weiß. Ich weiß nicht viel über Geschichte. Ich weiß nicht viel über Vogelmigrationsmuster. Ich weiß nicht viel über Landwirtschaft. Aber ich weiß, dass ich Crêpes mag.

(Verzeihung an Scarlet, dessen Worte ich hierfür übersetzt, angepasst und gekürzt habe)
Wohnort:
Konstanz
Land:
Deutschland
Geschlecht:
maennlich
Lieblingsbands:
THE BRANDOS
BLIND GUARDIAN
THE HOOTERS
IRON MAIDEN
ANVIL CHORUS
LETHAL
VAN CANTO
WIZO
Lieblingsalben:
ÄNGLAGÅRD: "Buried Alive"
Lebendig, wirr, romantisch, aggresiv, lustig und vor allem sehr, sehr schwedisch.

YNGWIE MALMSTEEN: "Concerto Suite: Millennium"
Auch wenn seine Metalalben kompositorisch nicht gerade berauschend sind, so ist dem Schweden mit diesem Werk der ganz große Wurf gelungen. Die grandiosen Kompositionen, die atmosphärische Dichte und die unglaubliche Gitarrenarbeit machen diese CD doch zu etwas ganz Besonderen.

THE BRANDOS: "Honor Among Thieves"
Perfekt umgesetzter melodischer, kraftvoller, zeitlos guter Gitarrenrock. Zugegeben, es dauerte lange, bis ich diese Platte wirklich schätzen lernte, doch inzwischen kann ich mir ein Leben ohne die Brandos nicht mehr vorstellen. Zudem haben die 4 Amis mit "Walking On The Water" (CCR) die beste Coverversion aller Zeiten aufgenommen, die ihre Eigenkompositionen perfekt ergänzt.

DREAM THEATER: "When Dream And Day Unite"
Ein Meisterwerk, ein ganz großes Meisterwerk! Diese Melodien!

PAIN OF SALVATION: "The Perfect Element Part 1"
Als ich die Hoffnung nochmal eine wirklich progressive Metalband in diesem Leben zu entdecken bereits aufgegeben hatte, erschien 2000 dieses Meisterwerk. Text und Musik bilden eine Einheit, Daniel Gildenlöw´s Gesangsleistung gehört zum Beeindruckendsten, das ich je gehört habe und die Umsetzung läßt keine Wünsche offen. Höchsten den nach Part 2.

PER GESSLE: "The World According To Gessle"
Perfekter Pop!

IRON MAIDEN: "Somewhere In Time"
Der Höhepunkt der eisernen Jungfrauen, die hier einen zeitlosen Hammer nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelten. Steve Harris und Adrian Smith waren kompositorisch in Höchstform und Bruce Dickinson stimmlich voll auf der Höhe.

MIKE OLDFIELD: "Music Of The Spheres"
Traumhafte schöne Orchestermusik.

BLIND GUARDIAN: "Imaginations From The Other Side"
Primus inter pares. Gestern hätte ich noch die "Somewhere..." hingeschrieben. Doch nun eben die "Imaginations...", da die Texte nicht irgendwo weit jenseits der Realität spielen. Daß kein einziges schwaches Lied auf dem Album ist, dürfte eh klar sein.

POWER OF OMENS: "Eyes of the Oracle"
Wenn Herz und Hirn sich vereinigen. Progmetal, ohne wenn und aber. Kontrollierte Gewalt trifft auf mathematische Präzision. Vergleiche mit anderen Bands werden hinfällig bei den 9 brilliante Kompositionen. Die Schlagzeugarbeit ist unglaublich und die 8-Spur(!)-Produktion tut dem Hörgenuß keinen Abruch.

Außerdem ganz wichtig: meine Top-Five-EPs...

WARLORD: "Deliver Us"
Einmalige Mischung aus Metal, Melodie und Mystik! Ein Meisterwerk!

GYLLENE TIDER: "e.p."
Schweden, Sommer, Strand!

LETHAL: "Your Favorite God"
Die Scheibe ist eine grandiose Lektion in Sachen Power Metal, der weder altbacken klingt, noch zwanghaft innovativ. Gekrönt wird das Ganze von einer Stimme, die selbst Warrel Dane alt aussehen lässt!

WIZO: "Herrénhandtasche"
Das Sindelfinger Punk-Trio lief hier einmal mehr zu Höchstform auf. Songs wie "Quadrat im Kreis" und "Brief/Telefon/Tür" entgehen mühelos der Punksackgasse und begeistern bei jedem Anhören von Neuem!

REMINDER: "Reminder"
Melancholischer Poprock mit akustischer Schlagseite, toller Stimme und wundervollen Songs - für mich das Beste, was je auf CD gebannt wurde!
meine Genres:
Progressive Metal, Melodic Metal, Folk, Pop, Rock, Punkpop
Überbewertetste Band:
REAMONN
Unterbewertetste Band:
ANVIL CHORUS
Lieblings-Film:
Star Wars, Clerks, Ronja Räubertochter, Josie and the Pussycats, Lost and Delirious
Lieblings-Serie:
Leverage, The Big Bang Theory, Hurra Deutschland
Lieblings-Video:
GENESIS: "Land Of Confusion"
DIE ÄRZTE: "Männer sind Schweine"
EDGUY: "Superheroes"
AYREON: "Come
Lieblingsbuch:
Schnell/Hill/Esser: "Methoden der empirischen Sozialforschung"
Lieblingswitz:
Was ist der Unterschied zwischen der neuen METALLICA-CD und einem Eimer Scheiße? - Der Eimer.
Lieblingsgetränk:
Heiße weiße Schokolade
Letztes Konzert:
Van Canto in Ludwigsburg am 9. Januar 2011
Konzert-Highlights:
VIPER BRAZIL 1993 Ludwigsburg
SADIST 1996 Stuttgart
ÄNGLAGÅRD 2003 Stockholm
WATCHTOWER 2010 beim KI
Meine eigene Musik
Meine Instrumente:
Blockflöte, Schlagzeug, Gitarre, Klavier, Melodika, Glockenspiel
In dieser Band würde ich gerne spielen:
Blümchen
Im Blog von Jutze lesen

Neue Blog-Einträge

Die 10 besten Heavy Metal-Lieder der letzten 10 Jahre

Veröffentlicht: blog.php?651-Jutze&s=dbff873fc491770d423c8e1408e5d0ae um Jutze von 21:54
Zur Info: Heavy Metal wird hier im halbengen Sinne von melodischer Power bzw. Speed Metal verstanden.

1. RIOT: Wings Are for Angels (2011)
Traumhafte Gitarren, ausgetüfteltes Drumming, toller hoher Gesang, packender Text, famose Melodien und dazu das passende Tempo - perfekt? Perfekt!

2. BLOODBOUND: Nosferatu (2006)
Nie hat die Stagnation eines Musikstils besser geklungen. Immer wenn ich anfangen will, die Klischee-beladenen Texte zu kritisieren, singe

Weiterlesen...

Kategorien
Kategorielos

Jahrespoll 2012 von Jutze

Veröffentlicht: blog.php?651-Jutze&s=dbff873fc491770d423c8e1408e5d0ae um Jutze von 15:41


ÄNGLAGÅRD: Viljans Öga
Traumhaft! Genial! Herrlich organischer Klang! Krumme Takte, entrückte Melodien, perfide originelles Schlagzeugspiel, wundervolle Flötentöne, sperrige Dynamikwechsel, liebliche Harmonien - anno 2012 vielleicht nicht mehr bahnbrechend (sodenn es das je war), dafür aber umso schöner zum Anhören und Eintauchen.


Weiterlesen...

Aktualisiert: 13.01.2013 um 20:43 von Jutze

Kategorien
Kategorielos

Mut zur Lücke: 5 schlechte Alben, die ich nicht kenne

Veröffentlicht: blog.php?651-Jutze&s=dbff873fc491770d423c8e1408e5d0ae um Jutze von 02:19
SAVATAGE: Fight For The Rock
Ich muss ja gestehen, dass mir die vorhergehenden Alben auch nur bedingt zusagen mit ihrem kauzigen Power Metal. Die Beschreibungen von "Fight For The Rock" klingen allerdings so abschreckend, dass das Album offenbar nur als Fahrstuhlmusik eingesetzt werden sollte. Ich stelle mir flache Riffs vor, die niemandem weh tun. Ich stelle mir gezähmten Gesang vor, dem es an melodischer Reife fehlt. Keine Ahnung, ob der Kampf für den Rock tatsächlich so klingt, aber ich

Weiterlesen...

Kategorien
Kategorielos

R.I.P. Mark Reale

Veröffentlicht: blog.php?651-Jutze&s=dbff873fc491770d423c8e1408e5d0ae um Jutze von 21:51
Überschrift-Update 26. Januar 2012: Mark Reale erlag gestern seinem Leiden. Der Heavy Metal verlor mit ihm einen seiner talentiertesten Gitarristen, Songwriter und Menschen.

"Riot founder and guitarist Mark Reale has been admitted to a San Antonio hospital in critical condition due to complications of Crohn's disease." (RiotRockCity.com, 13. Januar 2012)

Diese Nachricht ließ mein Fan-Herz stocken. Die aktuellen Konzerte in Amerika spielen RIOT momentan auf nachdrücklichen

Weiterlesen...

Aktualisiert: 26.01.2012 um 10:00 von Jutze

Kategorien
musik

Fashion Week Vampster-Special

Veröffentlicht: blog.php?651-Jutze&s=dbff873fc491770d423c8e1408e5d0ae um Jutze von 12:30
Da heute Fashion Week in Berlin ist, wird Vampster in den folgenden 24 Stunden keine News oder sonstigen Updates bringen.

Was macht Vampster auf der Fashion Week, werdet ihr euch vielleicht fragen. Nun, wir hängen da rum mit den Leuten von der englischsprachigen Wikipedia, die ja auch einen Tag blau machen. Neben den neuesten Trends und Modefarben (Headbanger-Profi-Tipp: schwarz!) reizen uns natürlich der Klatsch und Tratsch der Szeneinsider. Es gibt außerdem natürlich noch die unzähligen

Weiterlesen...

Kategorien
quatsch & fun