VITAMIN X: Age Of Paranoia

vitamin-x-age-of-paranoia-cover

Wer einfach mal wieder einen freundlichen Schlag in die Fresse braucht, wird mit “Age Of Paranoia” von VITAMIN X bestens bedient. In bester Old School Hardcore Punk Marnier prügelt sich das Quartett aus Amsterdam durch sein sechstes Album. Unterstützung bekommen die vier Rabauken durch zwei erfahrene Haudegen:  In “Flip The Switch” zeigt J. Mascis (DINOSAUR JR.) als  altgedienter Alternative-Gitarrengott, wie man mit zuckersüß-nervenzerfetzenden Gitarrenleads für Ruhe im Puff sorgt. Da kommt selbst Sänger Marko Korac erst in der letzten halben Minute des Songs dazu, dir in zornigen Worten ebenfalls seine dezidierte Meinung zu geigen. Und als ob das nicht genug wäre, lässt es sich Bubba Dupree (VOID, SOUNDGARDEN, DAVE GROHL’S PROBOT, BRANT BJORK) in “Rollercoast Ride” nicht nehmen, dir mit seinem Gast-Gitarrensolo ebenfalls einen Check zu verpassen.

16 Songs in 28 Minuten – VITAMIN X wissen, wie sie dich schnell erledigen

16 Songs, 28 Minuten, dann ist es vorbei. Während du dich aufrappelst und nachdenklich den Staub aus den Klamotten klopfst, lässt du die letzte halbe Stunde Revue passieren. Die Erinnerung an das hittige “Leave Me Alone” hilft dir gedanklich wieder schnell auf die Beine, erinnert es doch so sehr an BLACK FLAGs “TV Party”. Der Anfang vom Titelsong “Age Of Paranoia” ist dir mit seiner Wah Was Gitarre auch noch in guter Erinnerung, bis, ja bis die Stimmung aus unerklärlichen Gründen kippt und die vier Rüpel wieder wütend auf dich einprügeln. Na dann mal los und auf den Schreck ein Bier geleert – lass dich aber besser nicht von VITAMIN X erwischen – die Jungs sind nämlich Straight Edge!

“Age Of Paranoia” wurde zusammen mit Igor Wouters im ARC Studio in Amsterdam aufgenommen, der diesem netten Totschläger seinen letzten Schliff verpasst hat. Das gute Stück gibt es als LP, CD und Download im wohlsortierten Waffen- äh, Musikhandel.

Wer auf unfreundliche Behandlung a la BLACK FLAG, D.R.I., AGNOSTIC FRONT (in etwas melodischer) oder POISON IDEA steht, kann hier bedenkenlos zulangen! Viel Spaß 😉

VÖ: 18.05.2018

Label: Southern Lord

VITAMIN X “Age Of Paranoia” Tracklist

1.
2.
Rollercoaster Ride
3.
Age of Paranoia
4.
Human Plague
5.
No One
6.
7.
Short Circuit
8.
Speak No Evil
9.
Deranged Degenerate
10.
Reverse Midas Touch
11.
Media Messiah
12.
Road Warrior
13.
Bounce Back
14.
Leave Me Alone
15.
Rock N Roll Destroyer
16.
Shock Value

 

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/vitaminxhc/

Markus
"Kümmere mich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibe ab und zu Reviews und schieße bei Festivals und Konzerten Fotos für vampster. Habe das Magazin 1999 mit gegründet."