THE CROTALS: Horde

THE CROTALS: Horde

Bei THE CROTALS hat sich seit dem Debütalbum „Fuel! Flames! Blast!“ (2015) doch ein Stück weit etwas verändert. Nicht nur dass sich die Schweizer mit ihrem Landdsmann Randy Schaller (CONJONCTIVE, VOICE OF RUIN) gesanglich breiter aufgestellt haben. Auch musikalisch ist das zweite Album „Horde“ facettenreicher geworden. Die musikalische Basis ist weiterhin im Sludge gegossen, doch arbeiten THE CROTALS Heavy Rock-Riffs und flottere Passagen ein, um dem Album einen besonderen Drive zu geben. Auf der anderen Seite gibt es dann auch bitterböse und schwere Passagen wie in „Fissures“, die das Doom / Death-Herz höher schlagen lassen.

Schwer definierbare Schnittmenge für THE CROTALS

„Horde“ startet mit dem eingängigen, aber im Songwriting eher einfach gehaltenen Opener „Falling“, ehe es mit dem gelungenen „Hello“ etwas abwechslungsreicher weiter geht. Hier setzen die Schweizer leichte Post Black Metal-Elemente sowie Posaunen ein. Während die ersten Tracks noch eher im Mid-Tempo agieren, gibt es in weiterer Folge auch die eine oder andere High-Speed -Passage wie in „La Horde“ oder eben flotten Groove wie in „Skogen“. Da und dort schleichen sich auf dem Album jedoch sperrige Elemente ein, die das Hören etwas beschwerlich machen („Melpomene“, „Cradle“). Somit lässt sich auch die Schnittmenge, die auf ein ganzes THE CROTALS-Album anspringen würde, schwer definieren. Denn selbst in der Beurteilung ist man sich bei „Horde“ unschlüssig, als dass es durchaus coole Vibes und herbe Passagen zu hören gibt. Doch im Gesamten bleibt zu wenig hängen – vor allem in Sachen Emotionalität.

Veröffentlichungstermin: 07.09.2018

Spielzeit: 34:00 Min.

Line-Up:
Maude Oswald – Baritongitarre
Guy Borel – Gitarre & Gesang
Fabrice Marguerat – Schlagzeug
Randy Schaller – Gesang

Produziert von Raphaël Bovey (Ex-KRUGER) @ MyRoom Studio

Label: Tenacity Music

Homepage: https://www.facebook.com/thecrotals/

THE CROTALS „Horde“ Tracklist:

1. Falling (Video bei YouTube)
2. Hello
3. La Horde (Audio bei YouTube)
4. Melpomene
5. Fissures (Audio bei YouTube)
6. Skogen
7. Overcrowded
8. Cradle
9. Lava
10. Dry Flood

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge