SOULSKINNER: Descent to Abaddon

SOULSKINNER: Descent to Abaddon

Inzwischen sind es schon ein paar Jährchen, die SOULSKINNER im Halbdunkel der Öffentlichkeit verbracht haben. Zwar sind die Vorgängeralben nicht ganz im Underground verschwunden, doch alleine die Label-Zugehörigkeiten wie bei Black Lotus Records (rund um die Jahrtausendwende), Sleaszy Rider Records (kurz darauf) und nun eben Xtreem Music lassen erahnen, dass den Griechen der ganz große Durchbruch bisher verwehrt geblieben ist.

„Descent to Abaddon“ wird dabei keine Ausnahme machen, wenngleich es dem Death Metal von SOULSKINNER an geradezu keinen Genre-Merkmalen fehlt: groovende Gitarren, ansprechende Growls und ein guter Tempo-Mix. Doch der grundsätzliche Makel ist die mangelnde Eigenständigkeit. SOULSKINNER bedienen sich bei all denjenigen honorigen Einflüssen, die der Death Metal so zu bieten hat: ob DEICIDE in puncto Gesang, DISMEMBER in manch skandinavischer Brat-Passage, VADER, wenn es etwas thrashiger werden sollte, oder BOLT THROWER in den Dampfwalzen-Passagen. Die Griechen lassen sich demzufolge auf sämtliche Unterkategorien des Death Metals ein und packen in „Nemesis“ sogar auch den Doom / Death Metal aus.

Diese Vielschichtigkeit verleiht dem Album durchaus einen Abwechslungsreichtum und eine Kurzweiligkeit, die gerne entgegen genommen wird, jedoch – auf SOULSKINNER heruntergerechnet – nicht prägnant genug ist. Zwar gibt es immer wieder einmal Highlights und in der kompositorischen Grundstruktur sind auch keine Fehler zu erkennen, aber das griechische Lokalkolorit und die SOULSKINNER-Seele mag sich einem nicht erschließen.

 

Veröffentlichungstermin: 22.05.2017

Spielzeit: 45:24 Min.

Line-Up:
Gothmog (John Hiotellis) – Gesang
Bill Zobolas „EL“ – Gitarre
Kostas Savvidis – Schlagzeug
Spyros Triantafyllou – Gitarre
Costas Analytis – Bass

Label: Xtreem Music

Homepage: http://soulskinner.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/Soulskinnerband

Tracklist:
1. Fracticide
2. Soul of Death
3. Nemesis
4. Chorus of the Initiated
5. The Dead Have Ravished
6. True Bliss
7. The Fall
8. A Spectral Vision
9. Murder
10. Descent to Abaddon

Teilen macht Freude:

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge