RUSSKAJA: Kosmopoliturbo

RUSSKAJA: Kosmopoliturbo

Die bunten, wilden, genreübergreifenden RUSSKAJA brauchen lediglich zwei Jahre, um nach “Peace, Love and Russian Roll” ein neues Album zu präsentieren. “Kosmopoliturbo” macht – fast – dort weiter, wo “Peace, Love and Russian Roll” aufgehört hat. Ein wilder, lustiger Stilmix aus Ska, Klezmer, Russendisco und Pop – kein Metal weit und breit. Verschiedene Sprachen – auch Italienisch ist dabei (“Mare Mare”) – prallen aufeinander wie die Stilschubladen, die rabiat aufgerissen werden und sich in einer chaotischen Karambolage wiederfinden.

RUSSKAJA warten mit tanzbaren, schnelleren Songs auf – wie etwa “Hello Japan” – nehmen aber oft auch den Fuß weg vom Gas. So driftet “Still In Love” definitiv in die Popsparte ab und hat Mainstream-Affinität, die einem fast ein wenig Sorgen macht, wenn man an die Kreativität RUSSKAJAs denkt. Überhaupt wirkt “Kosmopoliturbo” handzahmer als das Vorgängeralbum, ist ein bisschen weniger extrem und weist mehr langsame und schunkelbare Momente auf. “Volle Kraft Voraus” empfiehlt sich als bizarrer Kreuzfahrersoundtrack mit einer Vocalskreuzung aus IVAN REBROFF und COMEDIAN HARMONISTS, während “Mare Mare” schon nur wegen der Nennung des Wortes “azzurra” an ADRIANO CELENTANOs “Azzurro” denken lässt. RUSSKAJA testen also die Stilextreme weiter und weiter aus.

Insgesamt mag “Kosmopoliturbo” zwar mehr radiotaugliche Passagen besitzen, doch RUSSKAJA verstehen es, Musik zu schreiben, die fernab der stumpfen Feiermucke zum Feiern anregt. Die Österreicher beherrschen ihr Instrumentarium ausgezeichnet, überzeugen mit Raffinesse und kredenzen so fröhliche Musik, die selbst eine wochenlang andauernde, graue Nebeldecke scheinbar zum Verschwinden bringt. Stattdessen: bunte Klänge, laute Farben und himmelblaue Babuschkas überall!

Veröffentlichungsdatum: 04.08.2017
Spieldauer: 37:04
Label: Napalm Records
www.facebook.com/russkajaofficial/
www.russkaja.com

Line Up
Georgij Makazaria – Vocals
Mario Stübler – Drums
Dimitrij Miller – Bass
Engel Mayr – Gitarre
HG Gutternigg – Potete, Posaune, Tenor Horn, Tuba
Rainer Gutternigg – Trompete, Flügelhorn
Mia Nova – Violine

Trackliste
1. Hey Road
2. Alive
3. Still In Love
4. Hello Japan
5. Volle Kraft Voraus
6. Mare Mare
7. Cheburaschka
8. La Musica
9. Chef De Cuisine
10. Send You An Angel