RAZZMATTAZZ: Diggin´ For Gold

RAZZMATTAZZ: Diggin´ For Gold

Also wenn der Name einer Band so sehr nach hart rockende NAZARETH und deren „Razamanaz“ klingt, dann ist die Zielgruppe von RAZZMATTAZZ aus Metzingen recht schnell klar. Dass man für die Helden aus Schottland bereits live eröffnen durfte passt da natürlich perfekt. 2011 gegründet kommt nach einer EP und zwei Longplayern also nun die neue Scheibe „Diggin`For Gold“. Die präsentiert uns absolut nichts Neues, aber hier geht es um Mucke für … ähem… Alt-Rocker, Biker und klassische Hard Rock-Fans, da muss es nicht innovativ sein, sondern gut rocken. Und das kann „Diggin´ For Gold“ definitiv!

Popowackelmodus an, Luftgitarre raus, der Titeltrack und auch „Older Than Dirt“ klingen inklusive Stimme herrlich nach ganz frühen AC/DC oder auch ROSE TATTOO und bringen den Drive der Australien-Rocker besser rüber als die meisten AC/DC-Coverbands. Sehr cool das deutlich härtere „Bad Girls Good Loving“, das klingt, als würden THE SWEET eine ihrer harten Single B-Seiten in die NWoBHM teleportieren. Dazu gibt es ein feines Solo, hier ist jemand definitive ACE FREHLEY-Fan. Ein schwebender Blues-Rocker irgendwo zwischen TYKETTO oder TESLA, man zitiert ZZ TOP, die aber eher zu „Afterburner“ bzw. „Eliminator“-Zeiten. Und wenn man doch mal zu einem NAZARETH-Titel greift wie bei „Expect No Mercy“, dann kommt der aber wieder als AC/DC-Rocker. Man erkennt jeden Verweis, aber wie die Jungs die Elemente verschiedener Bands zusammenfügen, das ist gekonnt und erinnert mich etwas an die coolen Karlsruher ELECTRO BABY. Der Sound kommt trocken rockend passend aus den Boxen, gut so, denn der Lautstärkeregler geht schnell nach oben.

„Diggin´ For Gold“ macht richtig Spaß, tritt ordentlich Popo und sorgt sicher auf jeder Hard Rocker/Biker-Party für ausgelassene Stimmung. Auch live dürften RAZZMATTAZZ garantiert Spaß machen. Wer bei den genannten Bands entspannt das Bier- oder Whisky-Glas hebt, der kann bei dieser Scheibe gern zugreifen.

VÖ: 24.02.2017

Spielzeit: 45:46 Min.

Line-Up:
Tom Schaupp – Vocals, Guitar
Wolle Heieck – Guitar, Vocals
Tommy Wiegand – Bass, Vocals
Mike Bösinger  – Drums

Label: Fastball

Homepage: https://www.facebook.com/Razzmattazz.Rockband

Tracklist:
1. Diggin´ For Gold
2. Older Than Dirt
3. Bad Girls Good Loving
4. All Lights On Me
5. Holly Molly
6. City Of Dreams
7. Expect No Mercy
8. Back To You
9. Yes I Like It
10. Hole In The Wall
11. Like A Shot Of A Gun
12. That´s All I Want

Teilen macht Freude:

Frank Hellweg
Lebensmotto "stay slow", Doomer halt.... Love & Peace geht auch immer, nur ohne Musik geht nichts!