PSYCHOPUNCH: Original Scandinavian Superdudes

PSYCHOPUNCH: Original Scandinavian Superdudes

Och neee, nicht schon wieder..! Dabei fängt das Album mit dem Song „Make Up Your Mind“ doch gar nicht so schlecht an, warum geht´s dann nicht so weiter? Tausendmal gehörtes Drei-Akkord-Geschrammel bekommt man stattdessen zu hören, lalala, hopsasa, düdeldü… So Musik braucht wirklich niemand mehr, da klingt das aktuelle Radioprogramm stellenweise ja noch frischer! Schade eigentlich, schmutziger, lauter Punkrock&Roll ist so ziemlich das letzte, das ich aus dem CD-Player verbanne und es gibt kaum eine vampster-Party, bei der nicht mindestens einmal GLUECIFER oder die HELLACOPTERS ihre Runden im Schacht drehen und die feiernde Gesellschaft bei Laune halten. Wenn ich mir aber vorstelle, stattdessen „Original Scandinavian Superdudes“ einzulegen, sehe ich schon die fragenden Blicke und das verstummen sämtlicher Unterhaltungen vor meinem geistigen Auge…

Es gibt nur wenige Momente, wo „Original Scandinavian Superdudes“ zündet. Beim oben erwähnten Opener „Make Up Your Mind“ zum Beispiel oder beim etwas langsameren „Greatest Waste Of Time“, das einen leicht melancholischen Einschlag hat und so etwas aus dem Rahmen fällt. Die zweite Hälfte der CD wird mit sechs Live-Aufnahmen älterer Songs gestreckt, aber auch in der Liveversion können mich die Songs vom Erstling sowie vom Vorgänger-Album „Bursting Out OF Chucky´s Town nicht überzeugen. So bleibt mal wieder nur zu bemerken: Finger weg von der CD und in wirklich lohnenswerte CDs investiert!

Veröffentlichungstermin: Oktober 2001

Spielzeit: 40:52 Min.
Label: White Jazz

Tracklist:
Make Up Your Mind

Pleasure Kill

Crashing Down

No Nothing

Dead End Ride

Greatest Waste Of Time

Killing The Truth (Live)

Goin´ Crazy (Live)

Six Days in Chucky´s Town (Live)

Down In Flames (Live)

Something In The Way (Live)

Straightjacket Hell (Live)

Markus
"Kümmere mich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibe ab und zu Reviews und schieße bei Festivals und Konzerten Fotos für vampster. Habe das Magazin 1999 mit gegründet."