OPERATION:MINDCRIME: "Resurrection"

OPERATION:MINDCRIME: "Resurrection"

OPERATION:MINDCRIMEs zweites Studioalbum Resurrection und zweiter Teil einer Progressive-Metal-Rock-Trilogie ist laut Songwriter und Frontman Geoff Tate das anspruchsvollste und abwechslungsreichste Material, das er je veröffentlicht hat.

Nach der Trennung von QUEENSRYCHE (2012) und der Gründung seiner aktuellen Band OPERATION:MINDCRIME (benannt nach dem 1988 erschienenen QUEENSRYCHE-Album Operation Mindcrime) im Jahr 2014, veröffentlichen Geoff Tate und Band nun ein weiteres Studioalbum und den zweiten Teil einer Trilogie. Der Erste Teil The Key erschien bereits im vergangenen September. Fortsetzung folgt – denn die US-Amerikaner aus Seattle knüpfen mit Resurrection musikalisch direkt an ihr erstes Werk an.

Nach einem kurzen und etwas schwerfälligen Intro (welchem die Scheibe auch ihren Namen Resurrection verdankt) geht es instrumental mit When All Falls Away weiter. Darauf folgen zwei ungewohnt kurze Stücke mit klassischem Tate-Sound, der eigentlich alle Song auszeichnet. Healing my Wounds verblüfft mit metal-untypischen Saxophonklängen. Tates kraftvoller Gesang überzeugt auf jeden Fall. Für alle, die QUEENSRYCHE mit Geoff Tate am Micro mochten, ist das Album sicher eine gute Wahl!

Veröffentlichungstermin: 23.09.2016

Spielzeit: 63:00 Min.

Line-Up:
Geoff Tate: Vocals
John Moyer: Bass
Simon Wright: Schlagzeug
Kelly Gray: Gitarre
Randy Gane: Keyboard
Brian Tichy: Schlagzeug
Scott Moughton: Gitarre
Label: Frontiers Music s.r.l.

Homepage: http://www.operationmindcrime.com

Tracklist:
1. Resurrection 1:41
2. When All Falls Away 2:21
3. A Moment in Time 0:30
4. Through The Noize 1:09
5. Left for Dead 4:19
6. Miles Away 4:32
7. Healing my Wounds 5:20
8. The Fight 5:09
9. Taking on the World 5:33
10. Invincible 7:17
11. A Smear Campaign 6:15
12. Which Side Your On 5:57
13. Into the Hands of the World 7:02
14. Live from my Machine 6:00

Teilen macht Freude: