NARTHRAAL: Screaming From The Grave

NARTHRAAL: Screaming From The Grave

NARTHRAAL wurden 2012 in Island gegründet und haben vor Ihrem Debüt Album zwei EPs veröffentlicht – „Blood Citadel“ aus 2014 und „Chainsaw Killing Spree“ aus 2016. Von der letztgenannten haben es die zwei Songs „Million Graves To Fill“ und „Descent Into Darkness“ auf das Debütalbum geschafft.  Ein Blick auf das Cover sowie die Songtitel verraten einem schon ziemlich genau, womit man es hier musikalisch zu tun bekommt. Und spätestens, wenn man den Text von “Dismember The Entombed” hört, gibt es keine Zweifel mehr. Da werden dem Hörer schwedische Death Metal Bandnamen und Albumtitel nur so um die Ohren gehauen. Ganz klar, diese Isländer stehen auf den guten, alten Schweden Death Metal.

Und diese Liebe wird auf “Screaming From The Grave” mit absoluter Konsequenz ausgelebt. Das fängt bei der schmutzigen, rohen Produktion an und hört natürlich bei den musikalischen EInflüssen auf. NARTHRAAL orientieren sich dabei vor allem am simplen, aber effektiven Sound von Kapellen wie GRAVE oder CENTINEX. “Worldwide Destruction” erinnert vor allem am Anfang außerdem noch etwas an ältere AMON AMARTH.

Ich gebe es zu: Vor allem das Cover und die Herkunft der Band haben mich neugierig auf “Screaming From The Grave” gemacht. Leider hält das Album nicht ganz, was das coole Artwork verspricht: Zwar haben die Isländer mit “Worldwide Destruction”, “Descent Into Darkness” und dem death´n´rolligen “Dismember The Entombed” einige Volltreffer im Gepäck, der Rest ist allerdings lediglich guter Durchschnitt.

VÖ: 26.05.2017

Spielzeit: 45:59

Line Up:
Viktor Peñalver  vocals, bass
Antonio Aguilar – rhythm guitars
Birkir Kárason  lead guitars
Jónas Haux – drums

Label: Inverse Records

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/Narthraal

Tracklist:
01. Death of the Undying     
02. Screaming from the Grave   
03. Million Graves to Fill     
04. Worldwide Destruction     
05. Envy     
06. Descent into Darkness    
07. Blood Path   
08. Symbols of Hate    
09. Feed the Pig    
10. Dismember the Entombed

Teilen macht Freude: