MYRA: FCK VLK

MYRA: FCK VLK

Seit vielen Jahren schon halten MYRA ihre eigenen Fahnen hoch. Die Leipziger Band steht für eine eigene Meinung und einen eigenen Stil. Mit „FCK VLK“ machen sie das deutlicher, als auf den drei Alben davor. Vor allem stilistisch stellen sich MYRA breiter auf, als gedacht. Zwar ist die Hard- / Metalcore-Basis deutlich heraus zu hören, doch agiert die Band geschickt darin, Modern und Melodic Death Metal-Elemente unter zu mischen.

„FCK VLK“ als potenzieller Signature-Track

Mit dem eröffnenden Titeltrack „FCK VLK“ gehen MYRA jedoch noch in eine klarer definierte Hardcore-Richtung. Vor allem auch deshalb, weil der Song in seiner Wut gut herausgearbeitet worden ist. Durch den Umstand, dass die Lyrics auf Deutsch sind und sich der Track einprägsam ins Hirn stampft, könnte „FCK VLK“ zu einer richtigen MYRA-Hymne werden. Mit dem starken „Ratcatchers“ geht es dann in eine metallischere Richtung.

MYRA sind um Abwechslung bemüht

Generell variieren MYRA Stil und Tempo, wobei die coreigen Wurzeln nie abgekappt werden. Querverweise zu HEAVEN SHALL BURN dürfen da schon gezogen werden, wobei die Sachsen genug Eigenständigkeit besitzen. Weiterhin überzeugt das Songwriting, welches einzelne Songs mit interessanten Arrangements aufwertet. Gerade bei den Gitarren ist die Band diesbezüglich um Abwechslung bemüht. Gesanglich hat die wenig abwechslungsreiche Stimme von Sebastian Spillner die passende Dosis an Energie. Somit ein rundes und reifes Album.

Veröffentlichungstermin: 09.03.2018

Spielzeit: 38:36 Min.

Line-Up:
Sebastian Spillner – Gesang
Henrik Zeltner – Gitarre
Ron Henkel – Gitarre
Felix Tamayo Alvarez – Bass
Max Weißenfels – Schlagzeug

Label: Kick the Flame / IC Recordings

Homepage: http://www.myra-metal.de

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/myraofficial

MYRA „FCK VLK“ Tracklist:

1. FCK VLK (Video bei YouTube)
2. Ratcatchers
3. Keepers Code (Video bei YouTube)
4. Together
5. Pile of Trash
6. Walls
7. Prove Me Wrong
8. Possessions
9. Broken Windows
10. Overcome

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge