MOB RULES: Hollowed Be Thy Name

MOB RULES:  Hollowed Be Thy Name

Bisher gingen mir Mob Rules immer am Arsch vorbei. Nicht, daß ich Alben wie Savage Land (1999) und Temple of the Two Suns (2000) schlecht fand oder finde, aber irgendwie boten diese Scheiben nicht wirklich die Art von Musik, mit der ich mich tagtäglich auseinandersetzen möchte. Das nun vorliegende dritte Album mit seinen zehn Songs (48:35 Min.) ist eine stilistische Fortführung des eingeschlagenen Weges – alles andere wäre auch unglaubwürdig gewesen. Zwar hört man Mob Rules ihre deutsche Herkunft an, was ich aber nicht schlimm finde und auf gar keinen Fall negativ bewerten möchte, denn deutsche Bands, die sie an jeden US-Trendzug hängen, haben wir ja auch genug. Zwar ist der recht hohe Gesang von Klaus Dirks nicht unbedingt mein Ding, aber musikalisch kann mich das Album schon überzeugen, auch wenn ich weit davon entfernt bin, dem Herren für dieses Album auf Knien zu danken. Zwar klingen manche Songs (Ghost Town, All Above the Atmosphere) etwas nach Helloween, doch auch an Bands wie Savatage (Hollowed be thy Name), ältere Blind Guardian (Wind and Rain), Domain (beim keyboard-dominierten Lord of Madness) oder die Pretty Maids (Way of the World mit einem von zwei Gastbeiträgen des Ex-Helloween-Gitarristen Roland Grapow) musste ich häufiger denken. Doch es wäre sicherlich unfair, Mob Rules als Plagiat dieser Bands zu bezeichnen, denn bei getragenen Power-Balladen House on Fire oder How the Gypsy was born (ein Frumpy-Remake mit einem Gastauftritt von Rage-Peavey) beweist die Band doch eine gewisse Eigenständigkeit. Man hat wahrscheinlich nur die gleichen Wurzeln und ist mit den selben Bands aufgewachsen. Der Sound der Scheibe ist sehr gut, das Songmaterial abwechslungsreich und das Coverartwork (von Eric Phillipe) ansprechend – der Erwerb dieser Scheibe dürfte also bestimmt kein Fehler sein…

Spielzeit: 48:35 Min.

Line-Up:
Klaus Dirks (V)

Matthias Mineur (G)

Oliver Fuhlhage (G)

Thorsten Plorin (B)

Sascha Onnen (K)

Arved Mannott (D)

Produziert von Mob Rules
Label: Steamhammer

Homepage: http://www.mobrules.de

Tracklist:
1.Hollowed be thy name

2.Speed of life

3.(In the land of) Wind and rain

4.House on fire

5.Ghost town

6.How the gypsy was born

7.All above the atmosphere

8.Lord of madness

9.A.D.C.O.E.

10.Way of the world