MIRRORPLAIN: Path Of Salvation

mirrorplaine path of salvation CD Cover

Hat die deutsche Rockband MIRRORPLAIN auch auf ihren ersten Longplayer Songs von Hardrock bis Heavy Metal gebrannt? Denn das ist, was sie laut ihrer Homepage seit 2011 machen. Den Angaben des Labels zufolge handelt es sich um eine Alternative-Rockscheibe. Ja was denn jetzt?

Der Opener „Fortune“ ist ein Slow Tempo Stück, die Stimme von Sänger Christian Döring klingt sicher und klar. Der darauffolgende, nach der Band benannte, „Mirrorplain“ ist etwas schneller als der Vorgängersong, vielleicht etwas progressiv angehaucht.

Sänger Christian Dörings Stimme überzeugt bei MIRRORPLAINs „Path Of Salvation“ durch Vielfalt

Sänger Christian Döring darf zeigen, dass er auch rau und etwas rockiger kann. Auch hierrauf folgt eine Steigerung: „Salvation“ ist rockig, etwas verhaucht aber leider, genau wie die beiden Vorgänger (und der Nachfolger), mit einer Dauer von über sechs oder sieben Minuten, viel zu lang. Ich schaffe es eigentlich nicht, mir einen dieser Songs am Stück reinzuziehen, weder mental noch physisch. Dafür fehlen einfach der nötige Power und/oder etwas eingängigere Melodien.

Die Highlights sind auf der zweiten Albumhälfte zu finden

Kürzer werden die Songs auf der zweiten Hälfte des Albums dann tatsächlich. „Unsought“ gehört definitiv in die Rubrik Hardrock und erinnert stellenweise sogar etwas an BON JOVI, wenn auch nicht an ihre großen Hits. Zudem findet man mit „Angel Without Wings“ ein rockiges, abwechslungsreiches Stück, das mit Tempowechseln und stimmlicher Abwechslung glänzt und einen knackigen, eingängigen Rock ertönen lässt.

Insgesamt ist das Album tatsächlich schwer in irgendeine Schublade zu stecken, aber Alternative Melodic Rock mit minimalem Drift in Richtung Hardrock trifft es wohl am Besten. Es sind ein paar nette Songs vorhanden, aber insgesamt plätschert der Longplayer zu sehr vor sich hin.

Veröffentlichung: 8.September 2017

Spielzeit: 49:57

Line-Up: Christian Döring: Vocals, Guitars; Jeremy Vollmert: Guitars, Vocals; Sascha Drendel: Bass; Kevin Ax: Keys; Nikolas „Uli“ Hoffmann: Drums, Vocals

Label: Fastball Music

Band-Homepage: www.mirrorplain.de
Mehr im Netz: facebook.com/mirrorplain
fastball-music.bandcamp.com/album/path-of-salvation

 

MIRRORPLAIN „Path Of Salvation“ Tracklist

1. Fortune 6:23
2. Mirrorplain 6:23
3. Salvation 6:02
4. Eternal Jack 7:19
5. Reparation 4:50
6. Unsought 4:33
7. Angel Without Wings 4:25
8. Tower Of Babel 5:31
9. Jerz Off (Bonus Track) 4:08

Teilen macht Freude: