MIDGARD.UPGRADED: Dismembered [Eigenproduktion]

MIDGARD.UPGRADED: Dismembered [Eigenproduktion]

Gar nicht mal so ungeschickt geht das österreichische Trio MIDGARD auf seinem mittlerweile dritten Longplayer Dismembered zu Werke. Zwar ist der Zusatz .UPGRADED, den die Band seit diesem Tonträger aus rechtlichen Gründen verwendet, gelinde gesagt ziemlich unglücklich ausgefallen, trotzdem begeistert mich der Mut zum Unkonventionellen, der sich vor allem in der Musik widerspiegelt: Als wäre es geradezu selbstverständlich, werden Elemente aus Brutalo-Death, Elektro und phasenweise sogar Power-Metal so gewagt und extrem miteinander verwoben, dass man den Musikern allein deshalb schon den Nobelpreis verleihen möchte. Songs wie S.C.U.M. und Fall Into Line (großartig!) strotzen nur so vor Extremen, was sich besonders bei letzterem Stück zeigt: Ein flottes, EBM-lastiges Keyboardintro mündet recht schnell in ein zerstörerisches Gitarrenriff, das vom genauso gnadenlosen wie hochklassigen Grunzgesang Andreas Uhls (der mich stimmlich sehr stark an KRONOS-Fronter Christof erinnert) gekrönt wird. Extreme also, bei denen man sich allen Ernstes fragt, welches Klientel diesen musikalischen Rundumschlag überhaupt verkraften mag. Fans von SCAR SYMMETRY? KRONOS? BLUTENGEL? Um an Dismembered Gefallen zu finden, sollte man im Idealfall all diesen Bands etwas abgewinnen können…

Dismembered mag zwar in Bezug auf Produktion und Artwork ziemlich strittig ausgefallen sein, rein musikalisch hat die Band aber definitiv den Vogel abgeschossen. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit machen der Überhit Whiplash und der Schädelspalter Babylonian Realms (dessen Backingvocals immer wieder Erinnerungen an DER HERR DER RINGE-Troll Gollum erwecken!) jedenfalls so richtig Spaß und ich kann der Band wirklich nur wünschen, dass eine professionelle Unterstützung in Form eines Plattenvertrags nicht mehr lange auf sich warten lässt, sodass man endlich zurecht sagen kann: MIDGARD UPGRADED!

Veröffentlichungstermin: 2005

Spielzeit: 41:38 Min.

Line-Up:
Andreas Uhl – vocals, guitars

Alexander Hal-War Ruess – vocals, bass

Angelika Uhl – drums
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.midgard.co.at

Tracklist:
01. Genesis

02. S.C.U.M.

03. Urban Legends Verse 1: p.Bob

04. Fall Into Line

05. Wipeout

06. Last Man Standing

07. Babylonian Realms

08. The Undead

09. Nightstalker

10. Crimson Twilight

Teilen macht Freude: