LINDEMANN: Skills in Pills

LINDEMANN: Skills in Pills
I like to fuck, but no French letter. Without a condom, the sex is better. Eigentlich denkt man ja, dass die englische Sprache schon alles hat ertragen müssen an Qualen. Ze Tschörrrmääns ist in dieser Sparte natürlich eine feste Macht, und Til Lindemann nützt seine RAMMSTEIN-Popularität endlich mal so richtig schamlos aus, um mit Texten auf diesem miesen Englischniveau Kasse zu machen. 
Dabei erfährt er Unterstützung von Peter Tägtgren, der wohl noch irgendwelche Zu-schlecht-für-PAIN-Songschnipsel unter dem Schneidetisch nicht hat in die Sondermülltonne hat entsorgen wollen. Das Resultat ist LINDEMANN (Name-Dropping, Name-Dropping!) und nicht etwa TÄGTGREN (das kann ja niemand aussprechen) und eben – Skills in Pills, ein Industrial Metal-Recyclingcenter für Leute, die im Englischunterricht schon vier Mal durchgefallen sind. Textlich gibts natürlich Provokation, die dergestalt daherkommt, dass mir grad das Näschen rot wird: Pillen (braucht man, um sich das Album anzuhören), Ladyboy (hübsch, wenn sie aus Thailand sind), Fett (wenn man die Pillenabhängigkeit wegessen muss), Fische (wohl bei den Zungenspielen am Ladyboy), Sonnenkinder (feuerrot am Mittag am Baggersee), Süße Heimat (da kommt das Fett her), Kuhjunge (Amerika is wunderbar), Golddusche (leise pieselt das Reh), Yukon (wo die Golddusche entspringt), Abtreibungslob (das zitierte Kondomlied, das durch sein immens hohes Niveau schwindelerregend akademisch wirkt) und Herzschmerz (kommt am Ende des Albums auf).
Fazit: Was bei RAMMSTEIN nicht mal in die Nähe des Mischpults kommt, hat auf Skills in Pills ein neues Zuhause gefunden. Ja, natürlich hört man der Produktion und den Harmonien an, dass hier die neueren RAMMSTEIN-Zeiten einen großen Einfluss hatten. Von einem Kauf ist allerdings entschieden abgeraten: Hier versucht Herr Lindemann einfach mit seinem Namen allein Kasse zu machen. Andere Stars machen das mittels eines Parfüms – das hält wenigstens die Klappe und lässt uns nichts Dummes zu Kondomen wissen. Darum: Finger weg und das Geld lieber in Pariser investieren…

Veröffentlichungstermin: 19.06.2015

Spielzeit: 40:26 Min.

Line-Up:

Til Lindemann (RAMMSTEIN): Vocals
Peter Tägtgren (THE ABYSSHYPOCRISYPAIN): alle Instrumente

Produziert von Peter Tägtgren
Label: Warner Music Germany

Homepage: http://www.skillsinpills.com

Tracklist:

1. Skills in Pills
2. Ladyboy
3. Fat
4. Fish on
5. Children of the Sun
6. Home sweet home
7. Cowboy
8. Golden shower
9. Yukon
10. Praise Abort
11. That`s my heart

Teilen macht Freude: