LEAVES´ EYES: Fires In The North [EP]

LEAVES´ EYES: Fires In The North [EP]

Gut ein Jahr nach dem großartigen King of Kings gibt es wieder Neues von LEAVES´ EYES zu hören – oder besser gesagt Aufgewärmtes, als dass Fires In The North – der Opener der gleichnamigen EP – nur wie eine B-Seite des jüngsten Albums klingt und auch der Rest der EP bloß Neuaufnahmen von King of Kings liefert.

Wozu dann überhaupt die EP? Tja, LEAVES´ EYES stellen einfach ihre neue Sängerin Elina Siirala vor, die stimmlich LIV KRISTINE nicht unähnlich ist. Grundsätzlich scheint die Finnin in ihrer Stimmbreite etwas breiter aufgestellt zu sein und setzt manches Mal ganz schön hoch an. Doch noch vermisst man das entsprechende Charisma ihrer Vorgängerin, was sich insbesondere im direkten Vergleich der neu eingespielten King of Kings-Tracks zeigt.

Wie eingangs erwähnt, ist der musikalische Wert der EP fragwürdig, als dass die beiden Versionen von Fires In The North nicht überzeugen können, da hier zu wenig Feuer und dort zu wenig Emotion geboten wird. Und nur wegen der Stimme von Elina Siirala zuzugreifen, erscheint dann auch übertrieben.

Veröffentlichungstermin: 07.10.2016

Spielzeit: 20:40 Min.

Line-Up:
Thorsten Bauer – Gitarre & Bass
Alexander Krull – Gesang, Keyboards & Samples
Joris Nijenhuis – Schlagzeug
Pete Streit – Gitarre
Elina Siirala – Gesang

Produziert von Alexander Krull @ Mastersound Studio, Steinheim
Label: AFM Records

Homepage: http://www.leaveseyes.de

Mehr im Netz: http://www.facebook.com/leaveseyesofficial

Tracklist:
1. Fires in the North
2. Fires in the North (Acoustic version)
3. Edge of Steel (2016 version)
4. Sacred Vow (2016 version)
5. Swords in Rock (2016 version)

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge