[IN MUTE]: Gea

[IN MUTE]: Gea

Ganz so leise, wie es [IN MUTE] mit ihrem Namen andeuten könnten, wird es auf derem neuen Album „Gea“ nicht. Dafür wäre auch das Genre nicht passend gewählt, das auf Basis des Melodic Death Metals auch Progressive Metal und Metalcore-Elemente verarbeitet. Also keine taufrische Mischung, weshalb das zweite Album der Band aus Valencia nicht zwingend zu Begisterungsstürmen hinreißt.

Handwerklich gehen [IN MUTE] ordentlich zur Sache, als dass die Kompositionen präzise eingespielt wurden und auch das Songwriting da und dort mit interessanten Ideen aufwartet. Insbesondere das Gitarrenspiel lässt in dieser Hinsicht aufhorchen (solierend in „Gea´s Defence: Alquemy“ oder coreig-progressiv in „Barefoot“). Sängerin Estefanía García wuchtet zudem ordentlich aggressive, wenn auch auf Dauer eindimensionale Growls auf die [IN MUTE]-Groove-Maschine.

Das Problem, das man mit „Gea“ allerdings haben könnte, ist neben der bereits erwähnten und doch schon gewohnten Genre-Mixtur auch der fehlende Funke. Irgendwie vermisst man den eigenen Charakter der Band und das Organische. „Gea“ klingt – auch von der Produktion her – einfach zu glatt, trotz der instrumental-technisch reifen und eben mitunter progressiv ausgerichteten Leistung der Musiker. Daher ein handwerklich gutes, aber etwas seelenloses Album, was zuletzt auch das farblose METALLICA-Cover „Damage Inc.“ unterstreicht.

Veröffentlichungstermin: 24.03.2017

Spielzeit: 49:54 Min.

Line-Up:
Estefanía García  – Gesang
Cristobal Galán – Gitarre
Pejota Perez – Gitarre
Pedro Saz – Bass
Adrián Perales – Schlagzeug

Gastmusiker:
David G. Álvarez (ANGELUS APATRIDA) – Gitarre

Produziert von Raúl Abellán @ Millenia Studios, Valencia

Label: Art Gates Records

Homepage: http://inmute.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/inmuteband

Tracklist:
1. We Die Together
2. Gea´s Defence: Disease
3. Gea´s Defence: Alquemy
4. Gea´s Defence: As We Are
5. Barefoot
6. The Eternal Return
7. Human Obsolescence
8. Dance of Destruction
9. Your Bane
10. Damage Inc. (METALLICA-Cover)

Teilen macht Freude:

Christian Wögerbauer

Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.

Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge