EVADNE: In The Bitterness Of Our Souls [Eigenproduktion]

EVADNE: In The Bitterness Of Our Souls [Eigenproduktion]

Mit In The Bitterness Of Our Souls lässt sich die im Jahre 2000 gegründete Doom/Gothic Metal Band EVADNE (vormals HEXENPROZESSE), die aus der Blumenstadt Valencia stammt, erstmals von der Öffentlichkeit beschnuppern. Auf der drei Tracks umfassenden CD sucht man demnach genretreu vergeblich nach ausgelassener Heiterkeit. Viel mehr breiten sich die Songs wie ein geteertes Bettlaken über den Hörer aus und betten ihn in eine betrübliche Stimmung, der es lediglich noch am letzten Funken Atmosphäre und Dramatik fehlt.

Am ehesten lassen sich die Spanier mit DRACONIAN vergleichen. Vor allem das schleppende Tempo und die angenehme Melodik legen diesen Vergleich nahe. Die Detailvielfalt und das ausgereifte Songwriting der Schweden erreichen EVADNE jedoch nicht. Demzufolge mangelt es den Songs noch an Aussagekraft und Abwechslung, wobei einzelne Passagen schon zu überzeugen wissen.

Auch der obligate Wechselgesang zwischen Männlein und Weiblein geht angesichts der noch niedrigen Karrieresprosse in Ordnung. So sind zwar die Growls schön tief, aber sprühen einen Hauch zu wenig Aggressivität aus, so dass das gewünscht beängstigende Moment nicht klar zur Geltung kommt. Ähnlich ergeht es der weiblichen Stimme, die ihren Part ohne Tadel heruntersingt, jedoch noch an einnehmendem Charisma vermissen lässt. Dass Jessies Vocals ausbaufähig sind, beweist sie schließlich in The Autumn Of The Withered Roses, wo sie sich gesanglich hin und wieder von der grundlegenden Melodie entfernt und mehr Eigeninitiative übernimmt.

An den Instrumenten wird schließlich ebenfalls ansprechende Arbeit geleistet. Vor allem das Keyboard simuliert in vielen Passagen die teure Orchestration ganz gut. Insgesamt ist fest zu stellen, dass die Produktion für Eigenproduktions-Verhältnisse zweifellos über dem Durchschnitt liegt. Einzig die Gitarren sind für meinen Geschmack zu leise.

Veröffentlichungstermin: 2004

Spielzeit: 26:49 Min.

Line-Up:
Alberto – Vocals

Jessie – Keyboard & Vocals

Fernando – Guitars

Josan – Guitars

José – Bass

Rafa – Drums

Homepage: http://www.evadne-site.com

Email: evadnemail@yahoo.es

Tracklist:
1. At The Edge Of The Cliff

2. The Autumn Of The Withered Roses

3. Bleak Rememberance

Teilen macht Freude:

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge