DEVASTATIÖN: Drink With The Devil [EP]

DEVASTATIÖN: Drink With The Devil [EP]

Kurz und knackig – so präsentiert sich die EP „Drink With The Devil“, mit der sich DEVASTATIÖN zu Wort melden. Auf eine Viertelstunde verteilt bietet das belgische Quartett flotten und leicht angeschwärzten Thrash Metal. Dazu gibt es noch feines Old-School-Feeling, das sich im warmen Sound äußert. Weiterhin geht es auf der EP nicht bierernst zu, womit der Spaß-Faktor beim Zuhören durchaus gegeben ist.

Ein Prosit auf „Drink With The Devil“

Aber auch das Genre an sich ist prädestiniert dazu, sich gut unterhalten zu wissen. Wenn flott dahin gerifft wird – mitunter mit leicht bratenden Gitarren -, dann erfährt man bei Songs wie dem giftigen „Defillement“ den gewissen Mehrwert. Natürlich findet man auf „Drink With The Devil“ keinen Kandidaten für einen Innovationspreis, aber Freude erfährt man allemal. Gerade wenn beschwingte Melodien wie im Titeltrack oder in „Society Will Die“ zum Besten gegeben werden. Somit ein feiner, kleiner Release.

Veröffentlichungstermin: 30.11.2017

Spielzeit: 15:00 Min.

Line-Up:
Matthieu Brasseur – Gesang
Tim Matthijs – Gitarre
Maarten De Zutter – Bass
Tom Heynssens – Schlagzeug

Label: Empire Records

Homepage: https://www.facebook.com/devastation.be

DEVASTATIÖN „Drink With The Devil“ Tracklist:

1. Drink With The Devil (4:07)
2. Defillement (3:28)
3. Reborn Through Fire (2:53)
4. Raped By God (2:27)
5. Society Will Die (2:29)

Teilen macht Freude:

Christian Wögerbauer

Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.

Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge