DEE SNIDER: Never Let The Bastards Wear You Down

DEE SNIDER: Never Let The Bastards Wear You Down

Halleluja! Der Held meiner Jugend ist zurück! Was mit einem gigantischen Auftritt auf dem diesjährigen Wacken Open Air schon angedeutet wurde, setzt sich hier konsequent fort – als ob er nie weggewesen wäre, präsentiert Dee Snider, damals nicht nur Sänger, sondern auch Hauptsongwriter bei Twisted Sister, auf seiner ersten Soloplatte zehn der, wie er sagt noch hundert Sister-Songs, die nie recorded wurden…. Und so klingt Never Let The Bastards Wear You Down auch wie der direkte Nachfolger von Stay Hungry.

Der einzige aus dem Rahmen fallende Track Hard Core, den er ja auch in Wacken zum Besten gab, ist seinem guten Freund Lemmy Kilmister gewidmet und musikalisch an dessen Ergüsse angelehnt…ansonsten fühle ich mich voll und
ganz in die 80er zurückversetzt (seufz) – schon der zweite Song Call My
Name ist die typische Sister-Nummer mit grandioser Hookline…und so geht
es weiter – Hit an Hit…
Mit The Wanderer hat Dee ganz in der Tradition von Leader Of The Pack
übrigens wieder einen alten R´N´R-Klassiker in ein neues Gewand gekleidet,
ansonsten gibt es nur Eigenkompositionen, die man ebenfalls bereits beim
zweiten Durchhören mitsingen kann…

Unterstützt wird Dee wie auch in Wacken von Dereck Tailer am Bass, Tony
Palmucci und Dan McCafferty, die wie Eddie Mendoza und J.J. French in ihren
besten Zeiten harmonieren, an den Klampfen, und seinem alten Sister-Kumpel
A.J. Pero an den Drums.

Jeder, der die Sister-Scheiben sein eigen nennt, kann hier gar nichts falsch machen und
bedenkenlos zugreifen!
Dee, bitte mehr davon! Wenn Du wie gesagt, noch viele solcher Songs auf
Lager hast, dann bitte her damit!!!

Interessierte können sich übrigens bei www.deesnider.com noch viele
interessante Infos holen (vor allem auch Wacken-Bilder)!

Homapage: http://www.deesnider.com

Tracklist:
1. Hard Core

2. Call My Name

3. Our Voice Will Be Heard

4. Isn´t It Time

5. Cry You A Rainbow

6. The Wanderer

7. Uh Huh Huh

8. Desperado

9. Sometimes You Win

10. Ride Through The Storm

Teilen macht Freude:

Markus
"Kümmere mich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibe ab und zu Reviews und schieße bei Festivals und Konzerten Fotos für vampster. Habe das Magazin 1999 mit gegründet."