COR SCORPII: Monument

COR SCORPII: Monument

Schon nach wenigen Sekunden ist klar – Monument trifft jeden WINDIR-Fan mit monumentaler Intensität mitten ins Herz. Diese Melancholie, diese Harmonien, diese Atmosphäre! Wer seit dem tragischen Ende WINDIRs mit nostalgischem Blick und Herzschmerz Likferd, 1184 oder Arntor lauscht und darauf wartet, dass aus der Sogndal-Region wieder irgendwann wieder solche Klänge erschallen – die Wartezeit endet mit COR SCORPIIs Debütalbum.

Mit Gaute und Stian sind zwei ehemalige WINDIR-Mitstreiter an Bord und ihre Präsenz ist unüberhörbar. Während VREID sich inzwischen fast vollständig von ihrer musikalischen Vergangenheit abgelöst haben, nähren COR SCORPII – wie man es auch von MISTUR her kennt – genau das Songwriting und die Klangfarben, welche man von Valfar gewohnt war. Episch ausgelegte Hymnen mit stilvollen Keyboardklängen entführen den Hörer in die norwegische Fjordlandschaft, sorgen für Gänsehaut und pure Ergriffenheit. Die meisten Songs sind jenseits der fünf Minuten-Grenze angesiedelt und mit dem wunderschönen Oske og Innsikt haben die Norweger gar einen über zehnminütigen Gefühlstrip im Gepäck. Aber wer will sich schon mit schnöder Zeitrechnung aufhalten – zu schön, zu hymnisch und zu packend ist Monument.

So wandert nach den knappen 48 Minuten die Hand wieder automatisch zum Play-Button, um der Seele nochmals denselben emotionalen Genuss zu bescheren. Bevor Ei Fane Svart wieder erklingt, ist Zeit für einen rationalen Gedanken: COR SCORPII können WINDIR nicht vom Thron stoßen oder mit Innovation punkten – aber wenn man als Fan der verblichenen Meister anno 2008 nur ein Album kaufen darf – Monument ist es.

Veröffentlichungstermin: 09.03.2008

Spielzeit: 47:30 Min.

Line-Up:
Gaute Refsnes (WINDIR): Keyboards
Rune Sjøthun: Rhythm Gitarren – Rhythm guitars
Stian Bakketeig (WINDIR, ULCUS, MISTUR): Lead Gitarren
Thomas S. Øvstedal: Vocals
Inge Jonny Lomheim: Bass
Ole Vargon Nordsve: Drums

Produziert von Børge Finstad
Label: Descent Productions

Homepage: http://www.corscorpii.net

Email: gaute.refsnes@corscorpii.net

Tracklist:
1. Ei Fane Svart
2. Endesong
3. I, the Damned
4. Our Fate, Our Curse
5. Helvetesfossen
6. Oske og Innsikt
7. Kjettar
8. Bragder I Stein