BULLET BOYS: Sophie

BULLET BOYS: Sophie

Es überrascht mich immer wieder, welche Bands es wieder bzw. immer noch gibt. Auch die BULLET BOYS aus Los Angeles gibt es wieder/noch und die Band legt mit Sophie ihr fünftes Studioalbum seit dem selbstbetitelten Erstling aus dem Jahre 1988 vor.

Das klingt erstens nicht mehr so extrem nach VAN HALEN, wie das die ersten beiden Scheiben (Bullet Boys, Freakshow) taten und es ist zweitens soundtechnisch nicht mehr so professionell und glattgebügelt, wie das teilweise noch zu der Karriere-Phase war, als man sich einen Ted Templeman (u.a. VAN HALEN) als Produzenten leistete.

Leider verrät das dürftige Booklet, das eigentlich nur aus einem beidseitig bedruckten Einleger besteht, keine näheren Infos über die Bandmitglieder, aber Sänger/Hauptsongwriter Marc Torien, an dessen eher quackiger als kraftvoller Stimme sich einige Geister/Geschmäcker scheiden werden, ist nach wie vor und hörbar dabei.
Musikalisch agieren Herr Torien und seine Mitstreiter überraschenderweise recht abwechslungsreich, denn neben einem rotzigen Punkrock-Song wie Amazing hat man mit Neighborhood ein Stück am Start, das nicht nur mit tiefergelegten Gitarren und einem Mörder-Groove, sondern auch mit Backing Vocals aus der Kehle eines SEBASTIAN BACH verziert wurde.

An alte bzw. VAN HALEN-beeinflusste Zeiten erinnert lediglich der Opener Kiss The Lizard (der nicht nur dezente Erinnerungen an Hot For Teacher aufkommen lässt) und auch das Remake des THE KINKS-Tracks All Of The Day kann man als gelungen bezeichnen. Ansonsten wechseln sich Groove, Melodie und Härte nicht nur ab, sondern harmonieren über weite Strecken sogar miteinander.

Wer also auf den L.A.-Sound der Achtziger steht, aber auch moderne(re)n Klängen nicht zu feindlich gegenüber steht, sollte ruhig mal fünfzehn Dollar (plus fünf weitere für Porto/Verpackung) investieren und sich dieses Album hier ordern:

BulletBoys Records, 568 9th Street South, Suite 156, Naples, FL, 34106-6620

Veröffentlichungstermin: 24.10.2003

Spielzeit: 32:48 Min.

Line-Up:
Marq Torien – Vocals, Guitars

Ronnie Borchert – Background Vocals

Produziert von Marq Torien und Ronnie Borchert
Label: Bullet Boys Records

Homepage: http://www.bulletboysrecords.com

Email: marq@bulletboysrecords.com

Tracklist:
Kiss the Lizard

Neighborhood

Can I Show You

Don´t Be Afraid

All of the Day

Walls

Amazing

Outta Here

Shake Me Awake

Stoned Staley