ARDITI: Omne Ensis Impera [ausgemustert]

ARDITI: Omne Ensis Impera  [ausgemustert]

Wer auch mit über 30 noch gerne im Wald Krieg spielt und denkt, das ganze Leben wäre ein einziger Kriegsfilm, der darf sich mit den martialischen, hochlangweiligen Kompositionen von ARDITI gerne befassen. Deren Geräuschkulisse klingt nämlich wie ein einziges, langes Intro aus billigen Keyboards, stampfenden Rhythmen im Hintergrund, sakralen Chören und pseudo-intellektuellen Samples. Wer meint, das hat zumindest irgendwo Stil liegt vielleicht nicht ganz falsch. Wer aber eindeutig falsch liegt ist das schwedische Duo, das meint mit billiger Kontroverse und langweiliger Musik provozieren zu können. Omne Ensis Impera ist alles andere als ein Meisterwerk im Ambient/Industrial-Bereich, viel mehr 45 komplett verschenkte Minuten wertvoller Lebenszeit.

Veröffentlichungstermin: 31. März 2008

Spielzeit: 44:55 Min.
Label: Equilibrium Music

Homepage: http://www.arditi.tk

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Teilen macht Freude: