ABINCHOVA: Versteckte Pfade [Eigenproduktion]

ABINCHOVA: Versteckte Pfade [Eigenproduktion]

ABINCHOVA aus dem schweizerischen Luzern zeigen einmal mehr, dass Eigenproduktionen sich locker mit Labelveröffentlichungen messen können – vorausgesetzt, man steckt Herzblut, Zeit und Geld in eine Veröffentlichung. Letzteres hat die siebenköpfige Truppe unter anderem vom Fuka Fonds, der Gemeinde Emmen, der Gemeinde Meggen, der Swisschallenge GmbH und von Bitsch Schärli erhalten – schön, dass auch offizielle Geldgeber mal etwas für den Metal tun. Das Resultat ist ein visuell ansprechend gemachtes, schönes Digipak und eine anständige Produktion – so weit, so gut.

Musikalisch könnte man ABINCHOVA glatt für eine finnische Band halten – sofern man nicht durch das absolut überflüssig-schrottige und unreif wirkende Präludium-Saufmärchen abgeschreckt wird. Hat man jedoch die Skiptaste gefunden und schafft es auf den zweiten Song, dann werden ABINCHOVA plötzlich sympathisch. Finnisch an ABINCHOVA ist das zeitweilig auftauchende, fröhliche Gitarren-Gedudle (Heimatlos) sowie die FINNTROLL-Nuancen inklusive Akkordeon (Heimatlos). Kommt der Frauengesang zum Zug, so fühlt man sich an die Angels Fall First-Zeiten von NIGHTWISH ermahnt (Eule). Ansonsten mischen ABINCHOVA tüchtig Folk-Elemente in ihren Sound und Erinnerungen an die Landsleute ELUVEITIE oder EXCELSIS sind nicht rar gestreut.

Fazit: Fröhlich, folkig und zum Teil noch etwas naiv-grün hinter den Ohren ist Versteckte Pfade von ABINCHOVA. Auch wenn das Hitschreiben (noch) nicht zu den Kompetenzen der Schweizer gehört und einiges an dieser Platte noch unreif wirkt – Fans der oben genannten Bands sollten die Luzerner auf jeden Fall mal antesten.

Veröffentlichungstermin: 11.03.2011

Spielzeit: 60:23 Min.

Line-Up:

Robert – Bass
Stef – Drums
Nicolas – Gitarren
Dave – Gitarren
Patricia – Keyboards
Nora – Violine, Vocals
Arnaud – Vocals

Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.abinchova.ch
Mehr im Netz: http://www.myspace.com/abinchova

Tracklist:

1. Präludium  
2. Versteckte Pfade  
3. Hörensagen  
4. Pestfinger  
5. Heimatlos  
6. Die Züsler  
7. Abenteuer  
8. Der Geigenspieler  
9. Ein Lied  
10. Hundert Raben  
11. Eule