ABANDONED: Still Misanthrope

ABANDONED: Still Misanthrope

 Nach zehn Jahren Pause gibt’s von ABANDONED wieder was auf die Ohren. „Still Misanthrope“ reiht sich in die ersten Werke der Hessen-Thrasher an:  Back to the roots – „Still Misamthrope“ erinnert stark an die Anfänge der  Band, die 2003 das Demo „Misanthrope“  veröffentlichte, 2006 folgte das Album „Thrash Notes„, 2007 der Nachfolger „Thrash You“ – ABANDONED schafften es damals  zu Festivals wie dem Wacken Open Air und dem Rock Hard Festival.

Und ABANDONED machen da weiter, wo sie aufgehört haben: Bereits der Opener Song „It’s Alive“ bollert ordentlich. Schnelle Drums treffen auf coole Riffs, beides unterstützt die etwas rauhe  Stimme von Sänger Kalli Kaldschmid gut.„Creeper“ besticht mit einem Bay Area Thrash-mäßig klingenden Gitarrensolo. Einen Mitgröhl-Ohrwurm kann die Demo EP auch aufweisen:  „Fuck You Bastard“ brennt sich einem durch das Ohr ins Hirn und verweilt dort wesentlich länger, als vom Hörer gewollt. Nach vier neuen Songs gibt’s noch zwei so betitelte Bonüsse: „Holy Terror“ und „The Oncoming Storm“sind Re-Recordings vom Album  „Thrash Notes“.

Auch wenn die Stimme des Frontmans leider manchmal etwas gepresst klingt und ich mir ein paar klare Vocals mehr gewünscht hätte, ist diese Scheibe alles in allem eine coole Thrash EP mit klarem Sound, die man sich als  Old School Thrash Fan gut anhören kann.

Veröffentlichung: 3. März 2017

Label: Eigenproduktion

Line-Up:
Kalli Coldsmith: Gesang, Gitarre
Holg Ziegler: Gitarre, Bass
Mr.T: Gitarre
Konny: Schlagzeug

Band-Homepage: www.gebolze.de
Mehr im Netz: facebook/abandonedthrash

Tracklist:
1. It’s Alive
2. Cataclysmic Signs
3. Creeper
4. Fuck You Bastard
5. Holy Terroe
6. The Oncoming Storm

Teilen macht Freude: