JAHRESPOLL 2003: Fierce

JAHRESPOLL 2003: Fierce

Weitere Polls von


Arlette
|
boxhamster
|
Captain Chaos
|
doomster
|
Fierce
|
Frank
|
Jutze
|
Oliver Loffhagen
|
Psycho
|
Rachendrachen
|
Uwe
|
vampiria
|
WOSFrank

BESTE ALBEN 2003





BATHORY
Nordland II


Irgendwie hab ich im Jahr 2003 meine Wikingerseele wieder entdeckt und die beiden Nordland-Scheiben von BATHORY waren nicht unbeteiligt daran. Was es an diesem zweiten Teil zu Meckern gibt ist mir schleierhaft, ich denke schon in wenigen Jahren werden einige Nörgler kleinlaut zugeben müssen, dass sie sich bei dem Album ganz schön getäuscht haben….



CRADLE OF FILTH
Damnation and a Day


Sie sind und bleiben für mich eine der großen Metalbands der letzten Jahre und haben über einen beachtlichen Zeitraum kein schlechtes Album abgeliefert. Damnation and a Day ist durch seine Orchesterparts noch intensiver und hier sind wieder massig geile Songs vertreten. Fein, fein…



KRUX
Krux


Kein neues CANDLEMASS-Album und dennoch liefert Leif Edling ein Doom-Werk par excellence. Mit KRUX geht der Bassist gemeinsam mit seinen ENTOMBED-Mitstreitern ein ganzes Stück erdiger und weniger episch zu Werke und liefert dennoch ein echtes Kleinod für jeden Doom-Freak ab. Die DVD ist übrigens genauso empfehlenswert



DOOMSWORD
Let Battle Commence


Wenn es um Epic-Metal geht, mischen DOOMSWORD bereits mit ihrem dritten Album ganz vorne mit und gleichzeitig gehört man auch zur derzeitigen Speerspitze in Sachen authentisches Viking-Feeling. Ein Konzeptalbum das es in sich hat und definitiv zeitlos ist.



EVERGREY
Recreation Day


So manch einer wird sich gewundert haben, warum dieses Album bei vampster nie besprochen wurde. Nun: ich habs verbockt. Die neue EVERGREY war der Begleiter meines persönlichen Recreation Day und sie objektiv zu bewerten war mir irgendwann nicht mehr möglich. Trotz aller Subjektivität ist es mir aber schleierhaft, warum dieses Album insgesamt so schlecht bei Fans und Kritikern abschneidet. Ich liebe es.



END OF GREEN
Last Night on Earth


Hach, diese Band ist einfach fantastisch. Derart emotionale Musik auf einer grundsoliden Rock-Basis bekommt man nur von ganz wenigen Acts geboten und END OF GREEN haben ihren Stil inzwischen perfektioniert. Egal ob sie rocken oder doomen, hier werden tiefe Gefühle transportiert und gleichzeitig kann man so richtig dazu abgehen.




KING DIAMOND
The Puppetmaster


Wunderbar! Der King hat einmal mehr ein grandioses Album abgeliefert das sich vor keinem seiner bisherigen Werke verstecken braucht. Am schönsten find ich allerdings die vielen Kritiken, in denen dem King wieder einmal bestätigt wird dass es sich hier um das beste Album mindestens seit „The Eye“ handelt. Da er das aber mit jedem Album macht muss sich der König ja echt mal bis ins unendliche steigern…



GREEN CARNATION
A Blessing in Disguise


Trotz des hohen künstlerischen Anspruchs könnte eine Band in ihrer Ausstrahlung echter nicht sein. Auch in Norwegen kann man noch richtig geniale und intensive Musik machen. Im Gegensatz zum Vorgänger überrascht A Blessing in Disguise durch seine Leichtigkeit und Eingängigkeit, was die großartige Musik aber nicht abwerten soll.



THE CROWN
Possessed 13


Ja, also doch…THE CROWN sind für mich derzeit ganz klar neben AMON AMARTH und IMMOLATION die interessanteste Death Metal Band – und das sage ich aus voller vollkommen subjektiver Inbrunst. Kaum ein anderer Act des Genres schreibt derart interessante, abweschlungsreiche und packende Songs und genau das ist es, was diese Band für mich so herausragend macht.



HAMMERS OF MISFORTUNE
The August Engine


Ich würde nicht sagen dass HAMMERS OF MISFORTUNE mit The August Engine das absolute Überwerk gelungen ist aber ein absolut eigentständiges und zeitloses Werk auf jeden Fall. Diese Band gehört für mich zu den Hoffnungsträgern in Sachen „traditionellem Metal“ auch wenn mir klar ist, dass der große Erfolg nie eintreten wird. Absolut unterstützenswert!

ALBENNIETEN 2003



Nieten gab es im Jahr 2003 gerade genug. Dabei will mir gar nicht mal unbedingt ein spezieller Act in den Sinn kommen der mich besonders auf die Palme getrieben hätte. Platten, die mich durch ihre Ideen- und Identitätslosigkeit in den Wahn getrieben haben gab es aber gerade genug. Deshalb meine Bitte an alle Bands für das kommende Jahr: BITTE BITTE überlegt euch ganz genau, ob euer Material es wirklich wert ist ans Licht der Öffentlichkeit zu gelangen und das Potential besitzt mit dem Rest der Welt mithalten zu können…..

BESTE KONZERTE 2003


01.
DOOMSWORD
KEEP IT TRUE Festival, Lauda/Königshofen




02.
CANDLEMASS
Bang Your Head Revisited, Albstadt




03.
END OF GREEN
Releaseparty, Stuttgart, Röhre




04.
GREEN CARNATION
ProgPower Festival, Baarlo/NL





05.TWISTED SISTER

Bang Your Head Festival, Balingen, Messeglände


BESTE FESTIVALS 2003


01.
Bang Your Head Festival
Balingen

Ein wirklich schlechtes Festival gabs dieses Jahr für mich nicht und Spaß kann man überall haben. Aus dem Grund nenn ich weiter meinen Klassiker:




02.
Doom Shall Rise 1
Crailsheim

Es war nicht das große Festivalerlebnis und dennoch eines der Ereignisse des letzten Jahres, dem ich am meisten entgegengefiebert habe und das am einprägsamsten blieb. Etwas ganz besonderes, einfach!

GEWINNER 2003



DOOMSWORD

Es fällt mir schwer in diesem Jahr irgend eine Band als herausragenden Gewinner zu bezeichnen, aber wenn es einen Act gibt, der definitiv nur Pluspunkte gesammelt hat, dann war das DOOMSWORD.



SCHÖNSTE COVER 2003



THE CROWN
Possessed 13


Schlicht, stimmungsvoll und sehr geil als Coverartwork umgesetzt. Da brauchts echt keine Computertechnik….und vampi: das Shirt bekomm ich auch noch!!!!

BESTE(S) DVD/VIDEO 2003



CANDLEMASS
Documents of Doom

Schön, dass man auch im Jahr 2003 CANDLEMASS in seine Bestenliste bekommt. Die DVD Documents of Doom gehört ganz klar zu den metallischen DVD-Highlights und hier wird kein Fan was zu mäkeln haben…




MAGO DE OZ
A Costa Da Rock

So sollte jede DVD sein – ein hervorragend gemachtes und eingefangenes Live-Konzert und eine interessante Dokumentation zur Band. Sehr unterhaltsam und kurzweilig.


WIEDERAUFERSTEHUNG 2003


TWISTED SISTER
Muss man da noch Worte verlieren? Die Jungs machen es definitiv richtig – anstatt irgendwie was neues zu erzwingen liefern TWISTED SISTER ihren Fans genau das was diese sehen wollen – der Erfolg spricht für sich



NEWCOMER 2003



Wie auch schon im letzten Jahr: Ganz ehrlich, es gab wirklich einige sehr gute Newcomerbands, aber es will mir einfach kein Act einfallen, der mich so richtig von den Beinen gefegt hätte….

Interessanteste Interviewpartner 2003


DOOMSWORD & EIDOLON
Es ist schön, wenn Interviews derart ungezwungen laufen….