YNGWIE MALMSTEEN

News

YNGWIE MALMSTEEN: Homepage mit eigenem Lehrmaterial

Shred-Legende YNGWIE MALMSTEEN hat eine Homepage mit eigenem Lehrmaterial ins Leben gerufen, auf der er geneigten Gitarrenjüngern nicht weniger als die ganz große Virtuosität in Aussicht stellt. Mehr Infos gibt es im Anhang.Wer einen ...

CD-Reviews

YNGWIE MALMSTEEN: Relentless

Ein typisches Album des Meisters, das seine treuen Fans glücklich macht, mehr aber auch nicht.

News

YNGWIE MALMSTEEN: neues Album `High Impact` kommt am 8. Dezember

YNGWIE MALMSTEENs neues Album "High Impact" erscheint am 8. Dezember. Als Bonustrack hat sich der Schwede an eine Coverversion von MICHAEL JACKSONs "Beat it" gewagt. Die Vocals in "Beat it" übernimmt Tim Ripper Owen...

News

YNGWIE MALMSTEEN: ´Perpetual Flame´ – neues Album

YNGWIE MALMSTEEN veröffentlicht am 14. Oktober 2008 sein neues Album "Perpetual Flame". Auf dem Album ist auch MALMSTEENs neuer Sänger Tim "Ripper Owens zu hören, Owens war früher Sänger bei JUDAS PRIEST und IC...

News

YNGWIE MALMSTEEN: Tim Owen ist der neue Sänger

Neuer Sänger bei YNGWIE MALMSTEENs Band ist Tim "Ripper" Owens (ex-ICED EARTH, ex-JUDAS PRIEST). Außerdem gehören Bassist Bjorn Englen, Keyboarder Michael Troy und Schlagzeuger Patrik Johansson zur aktuellen Besetz...

News

YNGWIE MALMSTEEN: Neues Album im Kasten

YNGWIE MALMSTEEN hat die Arbeiten an seinem neuen Studioalbum beendet. Anfang 2005 sollen die 19 neuen Tracks des Saitenvirtuosen erscheinen. Fantasy-Fans dürfen sich schonmal auf einen Schock gefasst machen: Das neue Album wird keine Dungeons&Dragon...

News

YNGWIE MALMSTEEN: Drei Re-Releases

In der sogenannten SuPerValue-Reihe, werden am 28. April via SPV die drei YNGWIE MALMSTEEN-Alben "The Seventh Sign", "Magnum Opus" und "Inspiration" wiederveröffentlicht. Jedes Album kommt mit neuem Artwork, neuem Bookle...

Hell of Fame

YNGWIE MALMSTEEN: Concerto Suite

Stratocaster meets Orchester. Atemberaubende Melodien, Themen, Variationen, Läufe und Spannungsbögen bestimmen das Bild. MALMSTEEN harmoniert mit dem Orchester, als sei es die natürlichste Sache der Welt.