BKa

BKa

IRON MONKEY: 9-13

Die wohl spektakulärste Reunion des Jahres!

PRIMITIVE MAN: Caustic

„Caustic“ ist einfach ein verdammtes Brett. Es gibt wenige Platten, die Hass und Nihilismus so kanalisieren können und so heavy sind

MYRKUR: Mareridt

Dem Mix aus atmosphärischem Black Metal und nordischem Folk fehlt eine entscheidende Sache

USNEA: Portals Into Futility

„Portals Into Futility“ ist mit der brutalste und kompromissloseste Doom Metal der USA

POISON BLOOD: Poison Blood (EP)

Primitiver Black Metal und HORSEBACK-Songs von Jenks Miller (HORSEBACK) und Neill Jameson (KRIEG)

ATRIARCH: Dead As Truth

Für ATRIARCH Fans ist „Dead As Truth“ ein Muss, für aufgeschlossene Doom Metal und Black Metal Hörer eine uneingeschränkte Empfehlung

DYING FETUS: Wrong One To Fuck With

Die beste DYING FETUS Scheibe seit „Destroy The Opposition“!

IMPETUOUS RITUAL: Blight Upon Martyred Sentience

Klingt, als hätten INCANTATION und MAYHEM ein Kind zusammen

ARCADEA – Arcadea

Bester Heavy Psych: eine der stärksten Debüt-Platten, die es in den letzten paar Jahren gegeben hat!

JOHN FRUM: A Stirring In The Noos

Psychedelischer technischer Death Metal, der nicht alle Erwartungen erfüllen kann

THE DRIP: The Haunting Fear of Inevitability

Eine durchaus gut gemeinte Scheibe, die ihr Potential jedoch nicht voll entfalten kann.

BASTARD NOISE & SICKNESS: Death´s Door

Lausche dem Rauschen: Die postapokalyptischen Visionen aus den USA.

RED FANG: Only Ghosts

Alles beim Alten im Hause RED FANG

KEITZER: Ascension

KEITZERs sechster Streich bringt alles mit, was der Fan von einem gelungenen Death-Metal-Album mit der Grindcore-Kante erwarten darf.

URFAUST: Empty Space Meditation

Die Schönheit kennt keine Schubladen, und "Empty Space Meditation" ist der Beweis dafür

ULCERATE: Shrines Of Paralysis

ULCERATE liefern erneut die beste Death-Metal-Scheibe des Jahres ab