Arlette Huguenin

Arlette Huguenin

Live-Reviews

CORONER, ASPHYX, CREMATION und CHAOSMONGER, 6. April 2018, Kulturwerk Sursee (CH)

20 Jahre Kulturfabrik Sursee – zwei Tage harte Metalklänge Um das 20jährige Jubiläum des Kulturwerks in Sursee zu feiern, gibts zwei Tage hinter...

CD-Reviews

JUDAS PRIEST: Firepower

Rob Halford scheint sich regelmässig an einem Jungbrunnen zu laben, denn er klingt noch immer, als wäre "Painkiller" erst gestern gewesen.

Live-Reviews

INFERNO FESTIVAL 2018 – mit EMPEROR und NECROPHOBIC, 30. März 2018 – Rockefeller / John Dee, Oslo, Norwegen

Karfreitagsinferno Das exquisite INFERNO FESTIVAL hat wieder EMPEROR zu Gast – und wieder nach einer langen Abwesenheit, was natürlich Erinnerungen an...

CD-Reviews

ANGANTYR: Ulykke

“Ulykke” ist atmosphärisch und stimmig - diesbezüglich ändert sich also bei ANGANTYR auch 2018 nichts.

News

ISTAPP: übernehmen Verantwortung für kalten Frühling

Die schwedische Black Metal-Band ISTAPP hat jüngst offiziell den verzögerten Frühlingsanfang in Schweden begrüsst. Gemäss SVT.SE, dem öffentlich-recht...

News

KRAKOW: neues Album „minus“ kommt am 31. August 2018

KRAKOW veröffentlichen ihr neues Album „minus“ am 31. August 2018 via KARISMA RECORDS. Das vierte Album der norwegischen Experimental Post...

News

VELNIAS: im Studio

VELNIAS befinden sich derzeit im Studio, um ihr neues Album aufzunehmen. Die Black Doom Metaller aus Colorado verraten den Titel des „Runeater&#...

CD-Reviews

KATHAARSYS: Describing The Paradox Vol. II (Eigenproduktion)

Drei Jahre nach “Describing the Paradox Vol. I” meldet sich das galizische Ausnahme-Duo KATHAARSYS mit “Describing the Paradox Vol. II” zurück

News

MALEVOLENT CREATION: neuer Deal und Re-Releases

MALEVOLENT CREATION haben einen Vertrag bei HAMMERHEART RECORDS unterschrieben, der sowohl die Veröffentlichung neuer Alben wie auch Re-Releases älter...

CD-Reviews

NECROPHOBIC: Mark of the Necrogram

“Mark of the Necrogram” bietet absolut alles, was man sich von schwedischem “blackened Death Metal” wünschen kann

CD-Reviews

VINSTA: Vinsta wiads

Musikalische Melancholie trifft auf kraftvolle Gitarren, wehklagende Melodien prallen auf Schwermut in Moll. Und doch ist da auch ein Groove, eine Lei...

CD-Reviews

GHOST: Ceremony And Devotion

GHOST erschienen 2010 quasi aus dem Nichts. Geheimnisvoll, gefeiert, geächtet - aber so oder so gehypt. Braucht man da auch noch dieses Livealbum?

CD-Reviews

RUSSKAJA: Kosmopoliturbo

Die bunten, wilden, genreübergreifenden RUSSKAJA brauchen lediglich zwei Jahre, um nach “Peace, Love and Russian Roll” ein neues Album zu präsentieren...

CD-Reviews

AEGROR: Dead Man`s Diary

Dead Man`s Diary” kann auf der Plusseite “Abwechslung” und “handwerklich ordentlich” verbuchen. Was jedoch fehlt, sind gutes Songwriting und Wiedererk...

CD-Reviews

MORK: Eremittens Dal

Erscheint in den letzten Jahren Black Metal via PEACEVILLE, kann man seine Spikes darauf wetten, dass Nocturno Culto irgendwie seine Finger im Spiel h...

CD-Reviews

ENSLAVED: E

Trotz seiner Sperrigkeit ist “E” stets stimmig - ENSLAVED wissen, was sie tun, verweben 70er-Jahre-Progeinflüsse mit Schwarzmetall