agony&ecstasy

agony&ecstasy

EREB ALTOR: Ulfven

EREB ALTOR sind immer noch große Verehrer von BATHORY, schrecken aber auch vor Black und Doom Metal nicht zurück

SACRED REICH: Ignorance (30th Anniversary Reissue)

30 Jahre “Ignorance”: Jetzt gibt's einen weiteren Re-Release des SACRED REICH-Debüts, einem dieser Klassiker aus der zweiten Reihe

EXECRATION: Return To The Void

Ein finserer Science Fiction-Trip: Extrem Metal in den Weiten des Weltalls - anspruchsvoll und dennoch zugänglich.

WIZARD: Fallen Kings

Hört ihr das, MANOWAR? Die Schüler triumphieren über den Lehrer!

VENDETTA: Go And Live… Stay And Die / Brain Damage (Re-Releases)

Re-Releases der 80er-Alben der deutschen Thrasher VENDETTA. Braucht man die? Unbedingt!

WARBRINGER: Der ultimative Heavy Metal-Hybrid

Nachdem WARBRINGER sich mit ihrem neuen Album „Woe To The Vanquished“ wieder mal selbst übertroffen haben, mussten wir Frontsau John Kevil...

NARTHRAAL: Screaming From The Grave

Isländer die auf Schweden starren. Und deren Death Metal über alles lieben.

ENSNARED: Dysangelium

Mit ihrem Debüt ist ENSNARED ein finsteres Stück blackened Death Metal gelungen

GOD DETHRONED: The World Ablaze

GOD DETHRONED sind wieder da und tun, was sie am besten können: Death Metal-Hits mit viel Melodie und Groove schreiben. Welcome back!

ERUPTION: Cloaks Of Oblivion

Grandioser Power Thrash aus Slowenien, der nach NEVERMORE, Bay Area Thrash und klassischem US Power Metal plus einem Schuss Moderne klingt

COMANIAC: Instruction For Destruction

Melodischer Thrash Metal mit einem Schuss Heavy Metal: Gekonnt gespielt mit Steigerungspotential beim Gesang

NERVOCHAOS: Nyctophilia

Death Metal der Marke "stumpf ist Trumpf"

CIRITH UNGOL: King Of The Dead (Ultimate Edition)

Metalblade veröffentlichen zum KEEP IT TRUE-Auftritt der Kauz Metal-Legende CIRITH UNGOL deren zweites Album als Ultimate Edition.

NIGHT DEMON: Darkness Remains

NIGHT DEMON legen zwei Jahre nach ihrem Debüt nach und übertreffen das grandiose "Curse Of The Damned" dabei sogar

TRIAL: Motherless

Ein faszinierendes, intensives und forderndes Album. Nichts zum nebenbei hören, sondern ein ambitioniertes Gesamtkunstwerk.

HARLOTT: Extinction

Good friendly violent fun von einer jungen Thrash Metal-Band aus Down Under