vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

AGAINST THE PLAGUES: Decoding The Mainframe

CD-Review vom 20.06.2010   drucken senden

cdreview - AGAINST THE PLAGUES: Decoding The Mainframe

Die Zukunft im Science Fiction-Metier ist zumeist schwarz. Behält man dies im Hinterkopf, so erscheint das futuristische Frontcover von "Decoding The Mainframe" plötzlich nicht mehr ganz so seltsam gewählt. Wenn die künftigen Zeitalter in der Fiktion stets von dystopischen Zügen gekennzeichnet sind, dann scheinen sie doch die ideale Vorlage für den Black Metal zu sein. Das mag vielleicht etwas weit hergeholt sein und auf die lyrische Ebene von AGAINST THE PLAGUES ebenfalls nur teilweise zutreffen, findet seinen Bezug dafür in der sterilen, kalten Produktion. "Decoding The Mainframe" klingt fett, dank der okkult anmutenden Keyboards teils sogar beschwörerisch, ist jedoch arm an Dynamik und kommt mit seinem klinischen Schlagzeug arg nüchtern daher.

Auf musikalischer Seite finden sich AGAINST THE PLAGUES wie bereits erwähnt im Black Metal wieder, wobei das Quartett bei den Vocals gerne auch mal mit Death-Anleihen spielt. Folglich beherrschen Blasts in Verbindung mit schneidendem Riffing das Bild, während die akzentuierten Synthies den acht Songs einen rituellen Charakter verleihen. Bei der technischen Umsetzung kann man sicherlich nicht meckern, qualitativ sind die einzelnen Tracks ebenfalls allesamt überdurchschnittlich - vor allem "Great Are The Eyed", "War Against The Plagues" und "Beyond The Past Of Pain" bleiben bei intensiverem Hören am meisten hängen. Der Haken an "Decoding The Mainframe" ist derweil, dass nur wenige Momente aus dem geschlossen wirkenden Album herausstechen können. So rauschen AGAINST THE PLAGUES in knapp 45 Minuten an einem vorbei, lassen keine Langeweile aufkommen, verfehlen zugleich jedoch das Ziel, mehr zu sein als formidable Hintergrundbeschallung. Hier wären ein ausgearbeiteter Spannungsbogen, prägnante Hooklines und im Allgemeinen mehr Wiedererkennungswert auf Songebene bestimmt nicht verkehrt gewesen. Allein ein paar wilde Soli und der Wechsel im Gesang zwischen kreischenden Screams und zermalmendem Growling ist da ein bisschen wenig.

Science Fiction mag häufig schwarze Zukunftsvisionen zeichnen, doch finden sich selbst dort noch genug gegenläufige Tendenzen, um eine interessante Ausgangsposition zu gewährleisten. Die weist "Decoding The Mainframe" in der Theorie ebenfalls auf, nur fehlt dort die letzte Konsequenz in der Umsetzung, weshalb trotz annehmbaren Gesamteindrucks diese Geschichte aus der Feder von AGAINST THE PLAGUES hinter ihren Möglichkeiten bleibt.

Veröffentlichungstermin: 31.05.2010

Spielzeit: 44:51 Min.

Line-Up:

Logan Perez - Vocals, Bass
Adrian Adamus - Guitar
Wojtek Lisiki - Guitar
Varyen Chylinski - Drums

Produziert von Chris Djurcic
Label: Vic Records

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/againsttheplagues

Tracklist:

01. War Against The Plagues
02. Great Are The Eyed
03. Renegade Manifesto
04. Beyond The Past Of Pain
05. Order Of Decay
06. In Their Venomous World
07. The Key To Ourselves
08. Force From Within



2 weitere Artikel zu AGAINST THE PLAGUES gefunden:


News
AGAINST THE PLAGUES: posten Video zu ´Great Are The Eyed´ (13.04.2010)
AGAINST THE PLAGUES: Hörprobe online (23.07.2006)



Einkaufen

AGAINST THE PLAGUES bei Amazon im vampster-Shop »