vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

GRANDPA HERB: Wahre Helden [Eigenproduktion] [ausgemustert]

CD-Review vom 03.05.2009   drucken senden

Hart, aber wahr: Wenn das Niveau schon in den Minusbereich geht, dann hörst du eine Band wie GRANDPA HERB. Mit platter Attitüde, die von den ONKELZ oder einer x-beliebigen Skin-Band stammt versuchen sich die sechs Musiker aus dem Allgäu in die Herzen der Hardcore- und Metalcore-Fans zu spielen. Dass aber die Musik ebenso nichtssagend wie die Texte ist, verhilft aber nicht gerade zum Erfolg. Zwischen AGNOSTIC FRONT und HATEBREED wird eine Dreiviertelstunde in dreizehn Tracks erbarmungslos geprollt, was das Zeug hält, mit stumpfen Riffs und Grooves von zwei Drumkits, furchtbaren Gangshouts und schauerlichem Gewürge als Gesang. Ein ganz und gar verzichtbares Machwerk.

Veröffentlichungstermin: 2008

Spielzeit: 42:32 Min.
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.grandpaherb.de

MySpace: http://www.myspace.com/hardcorevomlande

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen - gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.


GRANDPA HERB im vampster-Archiv


Keine weiteren Artikel gefunden.



Einkaufen

GRANDPA HERB im vampster-Shop »